16 Frauen, die jung und grau sind

An grauen Haaren kommt niemand vorbei. Spätestens im sechsten Lebensjahrzehnt tauchen auch beim Letzten weiße Strähnen auf, die vom bevorstehenden Lebensabend künden. Aber selbst jüngere Menschen verlieren mitunter ihre ursprüngliche Haarfarbe schon in ihren Zwanzigern oder davor.

Warum aber aus der Not nicht eine Tugend machen? Das haben sich auch die folgenden Frauen gedacht. Anstatt gegen ihre neue Haarfarbe anzukämpfen, akzeptieren sie ihr natürliches Aussehen. Das Ergebnis braucht den Vergleich nicht zu scheuen, wie die folgenden sechzehn Bilder zeigen:

1.) „Mittlerweile bin ich 27 Jahre alt und mein Kopf ist seit vier Jahren vollständig mit grauem Haar geschmückt. Ich kann euch nur sagen: Versteckt eure natürliche Schönheit nicht.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

2.) „Ich war 15 Jahre alt, als ich meine ersten grauen Haare bekam – wie das hier auch bei vielen anderen der Fall ist. Das ist nicht alt, sondern natürlich und wunderschön.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

3.) „Für mich bedeutet mein silbergraues Haar, das Älterwerden zu akzeptieren. Das ist nicht jedermanns Sache, aber völlig in Ordnung.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

4.) „Seit anderthalb Jahren färbe ich meine Haare nicht mehr – könnte nicht glücklicher sein, diese Entscheidung getroffen zu haben.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

5.) „Als 9-Jährige habe ich mein erstes graues Haar entdeckt, seit meinem Studium habe ich mir die Haare gefärbt. Damit ist jetzt Schluss, ich möchte endlich frei sein.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

6.) „Als ich in meinen späten Zwanzigern im Begriff war, zu heiraten, wollte ich nicht, dass mein grau meliertes Haar mich überschattet. Deshalb färbte ich es und bekam viele Komplimente. Eine Scheidung und ein Berufswechsel später wurde mir bewusst, dass es nicht meine Haarfarbe ist, die mich altern lässt. Ich bin nun 36 Jahre alt und meine silbergrauen Haare erstrahlen von Neuem.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

7.) „Jahrelang hat mir meine ehemalige Friseurin von grauen Haaren abgeraten. Ich musste die Entscheidung selbst treffen, auch wenn ich immer wieder daran zweifelte. Gaby, meine derzeitige Friseurin, unterstützt meine Entscheidung. Dank ihr fühle ich mich jedes Mal selbstbewusster und schöner, wenn ich ihren Salon verlasse.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

8.) „Würdevoll zu altern, bedeutet nicht, zu resignieren. Ich begrüße meine wilde, neckische Seite, die mir mein graues Haar verleiht.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

9.) „Meine Haare wurden grau, als ich 16 war. Zuerst versuchte ich, es zu verstecken und mit Farbe zu verdecken. Später wurde mir klar, dass meine grauen Haare toll aussehen und mich aus der Masse herausstechen lassen.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

10.) „Mit 15 wurde ich grau und ich bin froh, dass es so gekommen ist.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

11.) „Ich habe dieses wunderbare silbrig-weiße Haar von meinem Vater geerbt. Seit Generationen bekommen Mitglieder meiner Familie bereits mit 18 graues Haar.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

12.) Als ich die Entscheidung traf, mir nicht mehr die Haare zu färben, hatte ich ein überwältigendes Gefühl, das mein Selbstbewusstsein verstärkt hat. So etwas hatte ich bisher nicht erlebt. Das Beste daran ist, dass ich meinen Kindern folgende Botschaft vermitteln kann: Liebe dich, wie du bist!“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

13.) „Es ist nicht immer einfach. Manchmal möchte ich aufgeben und mich dem Gruppenzwang beugen. Trotzdem kämpfe ich mich durch, denn es ist ein tolles Gefühl, sich von einer Last zu befreien.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

14.) „Ich bin ein normales türkisches Mädchen, das immer schönes langes schwarzes Haar hatte. Mittlerweile habe ich es jedoch gründlich satt, mir die Haare zu färben. Dann kam der Tag, an dem ich meine Haare kurz geschnitten habe. Das Ergebnis ist fantastisch, vielen Dank für die Ermutigung.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

15.) „Ich war lange Zeit schüchtern und hatte Probleme mit meinem Selbstwertgefühl. Wie schön ist dieses Gefühl der Freiheit! Wie schön ist es, keinen Haarfärbestress mehr zu haben.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

16.) „Nun bin ich über 30 Jahre alt und fühle mich endlich mit meinen stets zahlreicher werdenden grauen Haaren wohl.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

Wie man sehen kann, ist Grau eine tolle Haarfarbe, die niemand grundsätzlich scheuen sollte. Wer wagt, gewinnt und erspart sich vermutlich viel Stress. Weitere Bilder von Frauen, die ebenfalls ihr graues Haar begrüßen, findet man hier und hier.

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant