16 Frauen, die zu ihren grauen Haaren stehen.

Haare werden deshalb grau beziehungsweise weiß, weil im Alter die Produktion des Pigments Melanin nachlässt und somit das Haar an Farbe einbüßt. Ein Prozess des Älterwerdens, dem viele Männer und vor allem Frauen seit Jahrhunderten mit Haarfärbemitteln entgegenzuwirken versuchen. 

Die folgenden Frauen hingegen wollen sich keinen Kopf mehr darum machen, was auf ihrem Schopf sprießt. Sie stehen zu ihren grauen Haaren – und das kann sich sehen lassen:

1.) Mein graues Haar gibt mir mit 34 einen einzigartigen Look! Mein erstes graues Haar kam mit 17 und ich habe vor ein paar Jahren aufgehört, meinen Ansatz zu färben.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

2.) „Ich habe letztes Jahr geheiratet und einige meinten: 'Färb dir die Haare vor der Hochzeit, du wirst sonst so alt aussehen!' Aber ich hätte nicht glücklicher sein können, denn ich war einfach ich selbst.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

3.) „Es vergeht keine Woche, in der ich nicht auf der Straße Komplimente für meine Haare bekomme.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

4.) „Ich habe schon lange vor der Schwangerschaft aufgehört, mir die Haare zu färben, weil ich immer wieder allergische Reaktionen hatte. Und jetzt fühlt es sich einfach nur gut an.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

5.) „Einfach auf die Meinungen und Erwartungen anderer pfeifen und sich selbst lieben.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

6.) „Mein Mann hat mich davon überzeugt, mein graues Haar rauswachsen zu lassen.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

7.) „Viele meinten, ich sei zu jung für graues Haar, was mich zunächst verletzt hat. Aber nun stehe ich dazu!“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

8.) „Ich habe mir Sorgen gemacht, wie es aussehen würde, wenn ich nicht mehr färbe, aber ich bin begeistert.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

9.) „Ich liebe mein graues Haar, es fühlt sich einfach authentisch an.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

10.) „Meine Kinder mögen es nicht, ich umso mehr!“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

11.) „Ich habe meine Haare die letzten 10 Jahre gefärbt und wusste am Schluss gar nicht mehr, wie meine echten Haare aussehen. Jetzt liebe ich meine Silbersträhnen!“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

12.) „Ich habe beschlossen, dass genug genug ist und ich mich nicht mehr hinter Haarfärbemitteln verstecken will.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

13.) „Ich habe meine Haare noch nie gefärbt, aber erst seit Kurzem damit begonnen, mich nicht mehr dafür zu schämen.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

14.) „Ich wurde schon mit 18 Jahren langsam grau. Meine Familie und Freunde waren eine große Unterstützung, ich bin mittlerweile einfach nur noch stolz auf meine Silbermähne.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

15.) „Ich bereue nur, dass ich nicht früher zu meinen grauen Haaren gestanden habe.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

16.) Silbernes Rapunzelhaar.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Going grey with (grohm)(bray) (@grombre) am

Mut zu Grau! Diese Frauen haben erkannt, dass ihr Haar auch schön sein kann, wenn man Mutter Natur freien Lauf lässt. 

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant