Streunender Kater findet Anstellung bei Anwaltverein

Im nordbrasilianischen Bundesstaat Amapá machte ein streunender Kater Mitte Februar dieses Jahres eine erstaunliche Karriere. Alles begann mit einem Unwetter: „Draußen wütete ein Sturm, weshalb dieser Süße bei uns Schutz suchte. Wir gaben ihm Futter und ein trockenes Plätzchen. Am liebsten blieb er aber im Empfangsbereich. Einige Kunden beschwerten sich über ihn“, erzählt Auriney Brito, der Präsident des brasilianischen Anwaltvereins.

Anstatt Leon, wie der putzige Kleine getauft wurde, jedoch wieder zu verjagen, beschloss Auriney, ihn zum offiziellen Mitarbeiter zu machen, der für die Gästebetreuung zuständig ist. Die folgenden sechzehn Bilder geben einen Einblick in den Arbeitstag dieses süßen „Advokaters“:

1.) Selbstredend hat Leon einen richtigen Mitarbeiterausweis ...

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Auriney Brito (@aurineybrito) am

2.) ... und im Vereinsgebäude sehr viel Platz zum Spielen und Verstecken.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

3.) Als Anwalt gehört es sich, eine Krawatte zu tragen, ...

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

4.) ... denn manchmal stehen wichtige Termine an. Wie hier beim Empfang des Gouverneurs des Bundesstaats Amapá.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

5.) Auch zu einem schicken Anzug sagt er nicht Nein.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

6.) Wann kommt endlich der Mandant?

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

7.) Er tritt in große Fußstapfen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

8.) Ausweisbeschriftung: „Brasilianischer Anwaltverein, Bundesstaat Amapá – Leon Advokater, Vereinswächter.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

9.) „Ich bereite gerade die Verteidigung eines Klienten vor. Wenn Sie mit mir sprechen möchten, hinterlassen Sie eine Nachricht bei meiner Sekretärin.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

10.) Manchmal sollte man einfach eine Pause einlegen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

11.) Irgendwo muss dieses Dokument stecken.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

12.) Wer hart arbeitet, wird reich belohnt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

13.) Er weiß, wie man Gäste behandelt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

14.) Auch Konferenzen stehen auf dem Programm.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

15.) Alle Mitarbeiter des Anwaltvereins sind gesundheitlich bestens versorgt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

16.) Nach einem anstrengenden Tag ist ausreichend Schlaf ein Muss.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Leon, O Advogato (@dr_leon_advogato) am

Ja, nicht wenige Katzen würden mit Leon tauschen. Am wichtigsten ist jedoch, dass die Samtpfote gut versorgt ist und bei stürmischem Wetter immer ein gemütliches Plätzchen findet.

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant