Eulenschwalm: Unbekannte Vogelart wird oft für Eule gehalten

Auf den ersten Blick mag man bei dieser doch sehr unbekannten Vogelart denken, es handele sich um eine Eule. Dabei zählt der Eulenschwalm – auch Froschmaul genannt – zu einer ganz anderen Vogelart.

Wie der Name schon sagt, gehört er zu den Schwalmartigen, die nachtaktiv sind, ein weiches camouflageartiges Federkleid haben und ihre Beute mit ihrem breiten Schnabel fangen. Heutzutage gibt es in dieser Gattung neben dem Eulenschwalm nur noch die Nachtschwalbe.


Die besten Tiergeschichten gibt es hier zu sehen! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


Der Eulenschwalm verdankt seinen Namen seinem großen, abgeflachten Hakenschnabel und dem breiten, froschartigen Maul. Zu seinen Hauptnahrungsmitteln zählen – klar – Frösche, aber auch Mäuse und Insekten, die er mit seinem Schnabel bestens packen kann.

Dies ist gleichzeitig der größte Unterschied zu ihren scheinbaren Verwandten, den Eulen. Während die Eule ihre kräftigen Krallen zum Jagen und Fangen ihrer Beute benutzt, kann sich der Eulenschwalm dabei lediglich auf seinen Schnabel verlassen, da seine Beine und Füße dafür zu schwach wären. 

Was den Eulenschwalm dennoch so besonders macht und wieso man ihn unbedingt kennen sollte, sieht man auf den folgenden Bildern:

1. Die Mutter mit einem außergewöhnlichen Federkleid, das Junge noch ganz plüschig.

2. Nur der große Schnabel verrät, dass es sich nicht um eine Eule handelt. 

Proud tawny frogmouth mother from r/aww

3. O ja, der Schnabel. Was für ein unglaublich großer Schnabel für so einen kleinen Vogel. Frösche, nehmt euch in Acht!

🔥 The Papuan frogmouth from r/NatureIsFuckingLit

4. Ganz klar ein Wattebausch. 

5. Die perfekte Tarnung dank Federn und Pose. 

Two tawny Frogmouths, perfectly camouflaged. from r/pics

6. Baby Eulenschwalm ist hellauf begeistert, Mama Eulenschwalm überwacht die Lage. 

🔥 Baby Frogmouth bird.... mic drop 🔥 from r/NatureIsFuckingLit

7. Warum elegant auf einem Ast sitzen, wenn man auch so auf dem Waldboden rumliegen kann?

Baby Tawny frogmouth from r/australia

8. Der Dritte im Bunde sieht so aus, als wäre er gerne woanders.

The tawny frogmouth is common across Australia: They eat a wide variety of small animals, from insects up to introduced mice and rats! from r/Awwducational

9. Dieser Tierarzt hatte einen jungen Eulenschwalm in seiner Praxis. Wie kann man den nicht niedlich finden? 

10. Das Junge sieht so aus, als würde es aus dem Baum herauswachsen. 

First birding in 2020 resulted on finding a nest of javan Frogmouth. The chicks is so cute! from r/birding

Diese Bilder beweisen, dass man den Eulenschwalm einfach kennen muss. Nicht nur, weil er einfach unglaublich putzig aussieht, sondern auch, weil sein weiterer geläufiger Name „Froschmaul“ ist. So ein Tier darf man sich wirklich nicht entgehen lassen.

Weitere Tierartikel, die man sich auch auf keinen Fall entgehen lassen sollte, finden sich unter den folgenden Links:

Vorschaubild: ©reddit/TheBoBiss

Quelle:

boredpanda,

Vorschaubild: ©reddit/TheBoBiss

Kommentare

Auch interessant