Corona in Italien: 16 Italiener nehmen die Quarantäne mit Humor

Weltweit bringt Corona den Alltag zum Stillstand. Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, verordnete Italien als eines der ersten Länder Europas am 10. März strenge Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. Doch während in anderen Ländern die Maßnahmen allmählich wieder gelockert werden, müssen viele Italiener nach wie vor in Quarantäne ausharren.

milano

Trotz der seit Wochen anhaltenden Quarantäne haben sich viele Italiener ihr Lachen bewahrt. Die folgenden 16 Menschen zeigen, dass sich mit Humor jede Krise meistern lässt.

Hinweis: Für die Wiedergabe der Videos bitte auf das Play-Symbol klicken.

1.) Wenn einen beim Schauen des Lieblingsfilms der Bewegungsdrang packt. 

2.) Wer braucht schon Fitnessstudios?

3.) Die Choreografie ist makellos.

4.) Auch Gondolieri müssen sich fit halten.

5.) Papa sorgt für das perfekte Heimkino-Erlebnis.

6.) „Für alle, die sich beschweren, dass sie immer noch nicht rausgehen dürfen, ist hier ein kleines Zirkeltraining, das man zu Hause absolvieren kann, um Fett zu verbrennen.“

7.) Italienische Gastfreundschaft in Zeiten von Corona.

8.) Bello gefällt die Quarantäne. Wann gibt es schon mal private Yoga-Stunden vom Herrchen?

9.) Die Grillsaison ist eröffnet.

10.) Auch Taubenfreunde müssen jetzt kreativ sein.

11.) Kaufladen-Spielen ist wieder voll im Trend

12.) Ein Ausritt in der heimischen Steppe.

13.) Wie viele Bälle wohl schon da unten liegen?

14.) „Ich geh' mal eben kurz Gassi.“

15.) Der neue „Ferrari Linguine“ mit vierlagigem Antrieb.

16.) Tolles Bistro, guter Service und der Kaffee schmeckt wie zu Hause. 

Wie heißt es so schön: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht.“ Diese Scherzkekse zeigen, dass Humor gerade in Corona-Zeiten besonders wichtig ist. Auch die Australier trotzen mit einer verrückten Mülltonnen-Aktion der Krise ein Lachen ab. Ebenso diese Eltern, die ihre witzigsten Quarantäne-Erlebnisse mit ihren Kindern im Internet teilen.

Quelle:

twitter

Kommentare

Auch interessant