20 Fotos: Will Formico lacht über Kot-Gewohnheit von Hund

Wenn es „um die Wurst“ geht, hat jeder seine persönlichen Eigenheiten. Da sind Hunde nicht anders als Menschen. Wenn Besitzer den Hundekotbeutel zücken, um hinter ihren Lieblingen aufzuräumen, erleben sie so manche Überraschung: Egal, ob es die Wahl des stillen Örtchens ist oder die seltsame Position, in der Bello sein Geschäft erledigt.

Auch Hundehalter Will Formico wundert sich über die Toiletten-Gewohnheit seines Vierbeiners. Wenn dieser beim Gassigehen seine Notdurft verrichtet, hat Will regelmäßig Lachtränen in den Augen und ein Fragezeichen über dem Kopf. Deshalb bittet er schließlich die Netzgemeinde um Rat: „Hat noch jemand einen Hund, der in verrückten Positionen kackt?“, fragt er auf Facebook. Mit den vielen witzigen Fotos, die ihm auf diese Frage zufliegen, hätte Will nicht gerechnet.   

1.) Da ist etwas im Busch.

2.) Es sah einfach zu einladend aus.

3.) Das bringt ihn auf die Palme.

4.) „Was guckst du so, Zweibeiner?“

5.) Zäune haben es ihm angetan.

6.) Dieses Schlappohr bevorzugt Zebrastreifen.

7.) Einfach mal die Natur genießen!

8.) „Sie macht immer einen Handstand, wenn sie pinkelt.“

9.) Diese Yoga-Stellung nennt sich „der kauernde Hund“.

10.) „Meine Hündin hat gerne etwas im Maul, wenn sie ihr Geschäft verrichtet.“

11.) Sieht so aus, als hätte er schon die Rinde vom Stamm geschubbert. 

12.) Hoch mit dem Bürzel!

13.) Andersherum wäre es etwas eleganter gewesen. 

14.) Glücklich und frei wie ein Wattwurm.

15.) Ab in die Binsen.

16.) Direkt auf den Keramikthron.

17.) „Mein lieber K'eyush kackt auf drei Beinen oder mit beiden Hinterbeinen in der Luft. Er lässt es gerne von oben herunterfallen und dreht sich am Hang in die andere Richtung.“

18.) „Meiner macht so etwas nicht, aber er genießt beim Kacken die Aussicht.“

19.) Einfach in die Natur zu kötteln, wäre auch langweilig.

20.) Hundegraffiti.

Man sieht: Wills Hund ist beileibe nicht der einzige „Umstandswauwau“. Der Grund für die seltsamen Toiletten-Gewohnheiten der Vierbeiner wird aber wohl ihr Geheimnis bleiben, doch sei's drum: Immerhin bescheren sie damit ihren Besitzern beim Gassigehen den ein oder anderen Lacher. Für das Phänomen, dass Hunde einen beim Stuhlgang anstarren, gibt es hingegen eine logische Erklärung.

Vorschaubilder: © Facebook/Will Formico‎ © Facebook/Rachel Shetler

Kommentare

Auch interessant