Model zeigt lustige Realität hinter schönen Instagram-Fotos

Instagram ist eine Internet-Plattform für schöne Bilder. Nahezu alle Fotos, die man dort bewundern kann, sind aufwändig und geschickt mit einem Bildbearbeitungsprogramm geschönt worden, damit im Endergebnis jeder Lichtstrahl und jeder Farbfleck ästhetisch und atmosphärisch perfekt aussieht. Wenn Menschen auf diesen Bildern zu sehen sind, dann scheinen sie makellos schöne Gestalten zu sein, die ohne die geringste Anstrengung anmutig und vortrefflich wirken.

Doch um so hübsch auszusehen, braucht es nicht nur gute Filter-Software, sondern auch einiges an Vorbereitung, viele Versuche und mehrere helfende Hände. Die 26-jährige Kim Britt ist eines dieser Instagram-Models und ihre Fotos strahlen eine entspannte Gelöstheit aus. Aber wirklich sympathisch werden sie dann, wenn Kim mit zusätzlichen Bildern zeigt, wie die Realität hinter der glattgefilterten Instagram-Fassade aussieht.

1. Flower-Power

Sonnenverwöhnt mit einem Gänseblümchen im Mund herumzutanzen, ist super – bis man sich daran verschluckt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ꃼ 𝗞𝗜𝗠 ꃼ | sharing both sides ⋒ (@embracing_reality) am

2. Wenn der Magen knurrt

Wer den ganzen Tag für die Kamera pittoresk an einem Möhrchen geknabbert hat, der braucht in der Shooting-Pause dringend Kohlehydrate.

3. Die Trinkdusche

Was für ein schönes, sommerlich-erfrischendes Motiv ... Und die Realität nach dem Shooting ist vor allem zerlaufenes Make-up. Aber wenigstens ist ihr nicht zu warm.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ꃼ 𝗞𝗜𝗠 ꃼ | sharing both sides ⋒ (@embracing_reality) am

4. Die Tücken der Schminkkunst

Hinter dem schicken Bild klebt eine ganze Menge Lippenstift an den Zähnen. Aber das Rot ist sehr hübsch.

5. Da kann man schon mal ein Auge zudrücken

Das verträumte Schlafauge musste erst mühsam auf die Finger aufgemalt werden. Gar nicht so einfach!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ꃼ 𝗞𝗜𝗠 ꃼ | sharing both sides ⋒ (@embracing_reality) am

6. Tatkräftige Unterstützung

Hinter der glamourösen Sonnenanbeter-Pose kauern mehrere tapfere Helfer, damit sie nicht nach hinten kippt.

7. Hierfür brauchte sie Hilfe

Für das schöne Blumenbild mussten zuerst ihre Haare sorgfältig auf dem Boden ausgebreitet werden – und dann wurden die Blümchen darauf platziert.

8. Der Balanceakt gelingt nur sehr kurz

Die perfekte Tänzerpose hält nur für den Bruchteil einer Sekunde – dann fängt alles an zu wackeln.

9. Alles eine Frage der Haltung

Sobald sie sich entspannt, sieht man die menschliche Seite hinter der Perfektion.

10. Ab geht die Post!

Rollerblades und ein begeisterungsfähiger großer Hund sind eine Kombination, die nur selten ohne Unfälle auskommt.

11. Vorfreude ist die schönste Freude

Wie lange musste sie die Pommes anhimmeln, bevor sie sie endlich essen konnte?

12. Schöner schlafen

Links wird ästhetisch arrangiert geschlummert, rechts wird sich richtig ausgeruht.

13. Bibbern bei Minusgraden

Der Spaß im Schneegestöber ist zauberhaft – aber nach einer Weile friert man sich dann doch die Nase ab.

14. Die Wahrheit hinter dem Hasenbild

Sie soll mit dem niedlichen Schokohasen posieren, dabei will sie ihm eigentlich nur den Kopf abbeißen.

15. Kopfüber ins Chaos

Das eine Bild ist spielerisch-verrückt, das andere ist das Foto eines drolligen Faultiers.

Einfach herrlich! Kim hat keine Angst, sich auch so zu zeigen, wie sie ohne die hübschen Filter aussieht. Wenn man sieht, wie viel Arbeit in den Fotos steckt und wie tollpatschig es teilweise beim Shooting zugeht, dann werden die Bilder noch viel sympathischer.

Vorschaubild: © Instagram/embracing_reality

Quelle:

Bored Panda,

Vorschaubild: © Instagram/embracing_reality

Kommentare

Auch interessant