Witz des Tages: Dorf-Blamage für aufgeblasenen Geschäftsmann

Ein windiger, millionenschwerer Geschäftsmann sucht einen Ort, in dem er investieren kann. Auf seiner Suche kommt er auch durch ein Dörfchen, das besonders abgeschlagen und versteckt auf dem Lande liegt. Er trifft sich mit dem Bürgermeister und dem Stadtrat auf dem Marktplatz und fragt, was die Bewohner sich wünschen.

Pixabay

Der Bürgermeister antwortet: „Wir sind glücklich in unserem Ort, aber wir haben zwei große Probleme.“

„Nur heraus damit! Ich habe großen Einfluss und werde sofort schauen, was ich für Sie tun kann“, tönt der Investor mit großer Geste.

Der Bürgermeister fährt fort: „Nun, zum einen haben wir hier zwar eine Arztpraxis, aber unser Doktor ist vor ein paar Monaten in Rente gegangen und wir können keinen neuen Arzt finden, obwohl wir ihn so dringend brauchen.“

„Keine Sorge!“, ruft der Millionär, „ich kümmere mich sofort darum.“ Er zückt sein Handy, telefoniert eine Weile und sieht dabei sehr wichtig und staatsmännisch aus.

Pixabay

Nach ein paar Minuten legt er auf und spricht: „Meine lieben Bürger, ich habe alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit Sie so schnell wie möglich einen neuen Arzt bekommen. Ich habe sehr gute Beziehungen zum Gesundheitsministerium und es kann sich nur um wenige Wochen handeln, bis ein neuer Arzt in Ihre Praxis zieht. So, nun sagen Sie mir bitte, was Ihr zweites großes Problem ist.“

Der Bürgermeister antwortet: „Wir haben im ganzen Dorf keinerlei Handyempfang.“

Kommentare

Auch interessant