Witz des Tages: Jesus beobachtet Einbrecher.

Ein Einbrecher steigt nachts in eine Villa am Stadtrand ein. Während er im Schein der Taschenlampe nach Wertsachen sucht, hört er eine unheimliche Stimme: „Jesus weiß, dass du hier bist.

Pixabay

Vor Schreck springt der Dieb einen halben Meter in die Höhe, macht seine Taschenlampe aus und presst sich wie festgefroren an die Wand. Nachdem er eine Weile nichts mehr gehört hat, fasst er den Mut, mit seiner Arbeit fortzufahren.

Als er gerade die Schreibtischschublade öffnet, ertönt wieder die Stimme: „Jesus weiß, dass du hier bist!“

Panisch leuchtet der Einbrecher umher, bis der Lichtkegel der Taschenlampe auf einen Vogelkäfig in der Ecke fällt. Darin sitzt ein Papagei und starrt ihn an.

Der Einbrecher ist erleichtert und fragt: „Hast du das gesagt?“

Und tatsächlich antwortet das Tier: „Ja. Ich warne dich, Jesus sieht alles, was du tust!“

Der Einbrecher grinst und sagt: „Soso, du warnst mich also. Und wer bist du überhaupt?“

Parrot

Der Papagei krächzt: „Moses.“

Der Einbrecher fängt schallend an zu lachen: „Moses? Was für ein Trottel nennt denn seinen Papagei Moses?“

Da sagt der Vogel: „Der gleiche Trottel, der seinen Rottweiler Jesus nennt.“

Kommentare

Auch interessant