16 Fotos beweisen, dass sich Natur nicht bezwingen lässt.

Seit der Mensch auf dieser Erde weilt, muss die Natur ihm stetig weichen. Immer mehr Wälder und Wiesen müssen für die Bedürfnisse unserer rasant wachsenden Population auf diesem Planeten verschwinden. Doch die Natur lässt sich nicht in ihre Schranken weisen und holt sich zurück, was rechtmäßig ihr gehört. 

Die folgenden 17 Bilder zeigen eindrucksvoll, dass Flora und Fauna durchaus in der Lage sind, sich gegen das invasive Verhalten unserer Spezies mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zu wehren.

1.) Dieser Baum hat sich beinahe ein ganzes Stoppschild einverleibt.

Reddit/gravityisweak

2.) Auf diesem verlorenen Schuh hat sich ordentlich Moos ausgebreitet.

Reddit/VomitCoffin666

3.) Ein verlassenes Haus in Norwegen, das mittlerweile einen eigenen Wald auf dem Dach trägt.

Reddit/iam4real

4.) Die Buddha-Statue wurde im Laufe der Zeit von einem Mangrovenwald verschluckt.

Reddit/Fire_Bucket

5.) Dieses ehemalige Wohnhaus steht in einem verlassenen Fischerdorf in Russland und wird Stück für Stück von den Wellen abgetragen.

Reddit/xdementia

6.) Der Scola-Turm ist eine ehemalige Verteidigungsanlage vor der Küste Italiens, die immer mehr von der Natur verschluckt wird.

Imgur/PlusFeeds

7.) Dieses herrenlose Fahrrad in den Niederlanden gehört nun voll und ganz dem Efeu.

Reddit/martez89

8.) Am Ende holt sich die Natur ihren Lebensraum zurück.

Pinterest

9.) Eine verlassene Kirche in Frankreich.

Pinterest

10.) Diese alte Steinhütte in Irland ist mehr oder weniger unbewohnt. Dem Baum scheint sein Domizil jedenfalls zu gefallen.

Reddit/ethan_kahn

11.) Nach einer Überflutung: Trotz Trockenlegung und Sanierung schießen nun die Pilze aus dem Schlafzimmerboden.

Reddit/Seandonjuan

12.) Während des Zweiten Weltkriegs kauften sich viele amerikanische Soldaten, die in Belgien stationiert waren, ein Auto. Nach Ende des Krieges ließen sie die Autos zurück, weshalb man noch heute in den Ardennen solche Autofriedhöfe vorfindet.

Pinterest

13.) In der georgischen Stadt Tqwartscheli lebten bis 1989 noch 22.000 Menschen. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion flüchteten die Einwohner und überließen der Natur die Vorherrschaft.

Reddit/hashamean

14.) Bekanntlich erntet man, was man sät. Manchmal lässt sich aber auch die Natur nieder, wo sie gerade will.

Reddit/el_capitan524

15.) Dieses verlassene Bürogebäude befindet sich in Deutschland, in der Nähe von Frankfurt. Auf dem Teppichboden haben es sich mittlerweile verschiedene Moose so richtig gemütlich gemacht.

Reddit/rumhipstern

16.) Wer sein Auto in Peking eine längere Zeit nicht bewegt, findet es dann vielleicht gar nicht mehr wieder.

Reddit/Proteon

Viele dieser bizarren Bilder haben eine gespenstische Schönheit an sich, die einem Ehrfurcht vor unserem einzigartigen Planeten lehrt. 

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant