Tattooed Ladies: 17 Frauen zeigen ihre Tattoos

In Deutschland ist fast jeder Fünfte tätowiert. Doch es gab eine Zeit, in der Tattoos nur etwas für Seefahrer und Gefängnisinsassen waren. Damals hatten die Hautbilder noch etwas Anrüchiges und Verbotenes. Wenn tätowierte Männer schon als zwielichtig galten, war der Anblick von tätowierten Frauen ein regelrechter Skandal.


Spannende und inspirierende Videos, die zum Nachdenken anregen. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


Im 19. und frühen 20. Jahrhundert waren Tattoos noch etwas Exotisches. Kein Wunder also, dass tätowierte Frauen als besonders große Attraktion galten. „Tattooed Ladies“ nannte man die Künstlerinnen, die ihre bemalten Körper in Zirkus-, Theater- oder Tanzvorführungen zur Schau stellten. Die Damen in den folgenden Bildern gehörten zu den bekanntesten ihrer Zunft.

1. Die Tattoo-Künstlerin Stella Grassman.

2. Stella war in den 1920er Jahren eine große Attraktion.

3. Viele Tattoos ließ sich Stella von ihrem Mann Deafy stechen.

4. Die Burlesque-Tänzerin Mildred Hull machte sich selbstständig und eröffnete ihr eigenes Tattoo-Studio.

5. Der Körper wird zur Leinwand. 

6. Viele Tattooed Ladies arbeiteten beim Zirkus.

7. Bettie Broadbent, auch als „tätowierte Venus“ bekannt, ließ sich bereits mit 14 Jahren tätowieren. 

8. Die Künstlerin Irene Woodward wollte zeigen, dass Tattoos nicht nur Männersache sind.

9. Nora Hildebrandt war eine der ersten erfolgreichen Tattooed Ladies.

10. Diese Dame macht Werbung für einen Tätowierer.

11. Artoria Gibbons war eine der letzten erfolgreichen Tattooed Ladies und trat noch bis in die 1980er Jahre vor Publikum auf. 

12. Eine Zirkuskünstlerin bereitet sich auf den Auftritt vor.

13. Die Künstlerin „Princess Cristina“, 1910.

14. Ein Tätowierer bei der Arbeit, 1930er Jahre. 

15. Fotos von Tattooed Ladies waren beliebte Motive für Postkarten. Auf dieser ist die Künstlerin Wallona Aritta zu sehen.

16. Charlie Wagner war bis zu seinem Tod im Jahr 1953 einer der gefragtesten Tätowierer. Seine kunstvollen Hautbilder brachten ihm den Titel „Michelangelo der Tattoos“ ein.

17. Die Deutsche Emma Schuster trat unter dem Künstlernamen „La bella Angora“ im Zirkus auf. Man nannte sie auch „die Königin der Tätowierten“.

Auch wenn das goldene Zeitalter der Tattooed Ladies längst vorbei ist, haben die Damen in diesen Bildern nichts von ihrer faszinierenden Schönheit verloren.

Weitere spannende, inspirierende und lustige Bilder von Tattoos findest du hier:

Vorschaubilder: ©Pinterest/RASUL FAHIM ©Facebook/Divino Dolor Tattoo Piercing

Kommentare

Auch interessant