4-Jähriger hat neuen Freund: Rehkitz gefunden

Die meisten Eltern haben es sicher schon einmal erlebt, dass ihr Sprössling unerwarteten Besuch mit nach Hause gebracht hat. Dann steht der Nachwuchs freudig aufgeregt vor der Tür und hat seinen besten Freund dabei.


Die besten Tiergeschichten gibt es hier zu sehen! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


Das ist dann ein schöner Anlass, einen Teller mehr auf den Abendbrottisch zu stellen und den kleinen Spielplatz-Komplizen kennenzulernen. Aber was bietet man bloß einer vierbeinigen Spiel-Bekanntschaft an?

Stephanie Brown, eine Mutter aus dem Örtchen Ragged Point Beach im US-Bundesstaat Virginia, staunte nicht schlecht, als ihr 4-jähriger Sohn Dominic mit seinem neuen besten Freund vor der Tür stand.

Die Familie machte gerade Urlaub in einer Ferienunterkunft des Shenandoah-Nationalparks in den Blue Ridge Mountains. Dominic hatte in den Wäldern der malerischen Gegend gespielt und dabei ein Rehkitz gefunden, das anschließend einfach gemeinsam mit ihm zurück zum Haus spazierte.

Dominic strahlte vor Zufriedenheit und das Rehkitz sah aus, als wolle es sagen: „Wir haben meine Eltern gefragt, sie sagen, ich darf ruhig hier zu Abend essen.“

Stephanie machte schnell ein paar Fotos von dem niedlichen Duo und fragte ihren Sohn dann, ob sein neuer Freund denn einen Namen habe. Ja, meinte Dominic. Er hatte das Rehkitz nach seinem liebsten Zeichentrick-Helden „Flash“ benannt. Stephanie warnte ihn davor, das Rehkitz zu berühren, damit seine Mutter keinen merkwürdigen Menschengeruch an ihm wahrnehmen würde. 

Dann bat sie Dominic, das junge Reh wieder zurück zum Waldrand zu führen. Zum Glück war der Kleine einverstanden. Er brachte den neuen Freund in sein Wald-Zuhause zurück und verabschiedete sich.

Was für ein süßer Überraschungsgast! Dominic scheint ein besonderes Talent zu haben – wer weiß, wen er als Nächstes nach Hause bringen wird.

Vorschaubild: ©Facebook/Stephanie Brown

Quelle:

newsner,

Vorschaubild: ©Facebook/Stephanie Brown

Kommentare

Auch interessant