4-jähriger Junge mit Down-Syndrom findet Arbeit

Kirsten Baxter und ihr Mann Stuart Baxter sind ein glückliches Paar aus der südenglischen Stadt Rochester. Vor vier Jahren wurden die beiden mit einem neuen Familienmitglied gesegnet: einem süßen Jungen namens Riley. Nach seiner Geburt stellte sich jedoch heraus, dass Riley nicht völlig „normal“ auf die Welt gekommen war.

„Nachdem wir erfahren hatten, dass er das Down-Syndrom hat, habe ich geweint. Nicht, weil ich ihn weniger lieben würde, sondern weil ich weiß, wie grausam es in der Welt dort draußen sein kann. Das war das Erste, was mir durch den Kopf schoss. Die Angst vor dem Unbekannten hatte uns ergriffen“, erklärt Stuart.

Riley zeigte seinen Eltern aber sehr bald, dass ihre Sorgen völlig unbegründet waren. Im Gegenteil, er überraschte sie sogar mit seinem Ehrgeiz und seiner Lebensfreude.

„Wir haben ihn schon früh Smiley-Riley genannt, weil er seine Mitmenschen glücklich macht. Sein Lächeln muntert jeden auf. Riley macht das Beste aus seinem Leben und er lernt eifrig zu sprechen und zu laufen. Jeder kleine Erfolg hat einen besonderen Glanz, weil er dafür härter als normale Kinder kämpfen muss“, erklärt Stuart.

Rileys Frohnatur und entzückendes Lächeln haben dem Jungen sogar schon einen Arbeitsvertrag eingebracht. Der Vierjährige ist unter anderem als Kindermodel für die britische Handelskette „Mothercare“ tätig. Er liebt die Kamera und hat viel Spaß beim Modeln.

Natürlich ist für Riley die Arbeit nicht alles. Der Vierjährige besucht mittlerweile eine normale Vorschule und ist dort sehr beliebt. Er wird zu Geburtstagsfeiern eingeladen und steht immer im Mittelpunkt:

„Einmal sind wir ein bisschen spät zu einer Feier erschienen. Als wir ankamen, saßen gerade ungefähr zwanzig Kinder um eine Dame im Feenkostüm herum. Dann hörte ich, wie jemand Rileys Namen sagte. Sofort liefen alle Kinder auf ihn zu. Es ist unglaublich, wie gern sie ihn haben“, erinnert sich Stuart.

Offensichtlich hatten sich Kirsten und Stuart völlig grundlos Sorgen gemacht. Riley macht sich prächtig und genießt sein Leben in jeder Hinsicht. Bestimmt wird er auch als Erwachsener mit seiner Frohnatur seine Mitmenschen erfreuen – womöglich sogar weiterhin als Model.

Kommentare

Auch interessant