Witz des Tages: Ehemann furzt 15 Jahre lang täglich.

Robert und Martha sind seit 15 Jahren verheiratet. In diesen 15 Jahren hat Robert voller Stolz an jedem einzelnen Morgen laut einen fahren lassen und ist dann fröhlich aus dem Bett gestiegen. Und an jedem Morgen hat Martha zu ihm gesagt, dass ihm dabei eines Tages die Gedärme rausfallen werden. Aber das war ihm egal. Ohne Rücksicht auf seine Frau behielt er seine morgendliche Furz-Routine bei.

Pixabay

Martha ging das gehörig auf die Nerven, doch eines Tages hatte sie eine Idee, als sie gerade einen saftigen Truthahnbraten zubereitete. Sie hob die Innereien des Tieres auf und verstaute sie im Kühlschrank.

Am nächsten Morgen, als Robert noch schlief, schlich sie sich in die Küche, holte die Innereien und steckte sie ihrem Mann heimlich in die Schlafanzughose.

Etwas später wachte er auf und ließ lautstark seinen methangeladenen Morgengruß unter der Bettdecke entfleuchen. Plötzlich sprang er auf und rannte ins Bad.

Martha lachte in sich hinein und wartete. Doch als er nach einer ganzen Weile immer noch nicht aus dem Bad kam, machte sie sich Sorgen und klopfte an die Tür.

Pixabay

Robert öffnete und war kreidebleich. Er sagte: „Du hattest all die Jahre recht, Schatz. Diesmal sind wirklich meine Gedärme herausgekommen. Gott sei Dank konnte ich sie wieder zurückstopfen.“

Kommentare

Auch interessant