70-Jährige wird Internet-Berühmtheit

Wenn man Jugendliche heutzutage nach ihrem Traumberuf fragt, wird man häufig eine Antwort hören: „Influencer“. Dass damit kein Grippevirus gemeint ist, dürften inzwischen die meisten wissen. Influencer (aus dem Englischen „influence“ – „beeinflussen“) sind Internet-Berühmtheiten, die ihre Bekanntheit nutzen, um für Produkte oder Marken zu werben. Make-up, Ernährung, Fitness – die Inhalte dieser Netz-Stars richten sich vor allem an ein junges Publikum.

In diesem digitalen Kosmos, in dem sich alles um Jugend und Schönheit dreht, sorgt eine 70-Jährige für Wirbel.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 박막례 (72세) 🇰🇷 (@korea_grandma) am

Wer Park Makrye auf der Straße begegnet, würde niemals glauben, dass sie ein Megastar im Internet ist. Das Leben der südkoreanischen Gastronomin war jedenfalls alles andere als glamourös. Obwohl sie in einer wohlhabenden Familie aufwuchs, hat Makrye nie eine Schule besucht, denn ihr Vater war der Meinung, dass Mädchen keine Bildung bräuchten. Kurz nachdem sie mit 20 Jahren geheiratet hatte, ließ ihr Mann sie sitzen. Um ihre Kinder zu ernähren, musste sie täglich in mehreren Jobs gleichzeitig arbeiten. Während andere Menschen in ihrem Alter ihre Rente genießen, muss Makrye auch nach 40 Jahren harter Arbeit weiter in ihrem Restaurant ackern, um über die Runden zu kommen. Doch dann stellt ein Arztbesuch ihr Leben auf den Kopf ...

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 박막례 (72세) 🇰🇷 (@korea_grandma) am

Bei einer Routineuntersuchung erfährt Makrye, dass sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit an Demenz erkranken wird. Nicht nur sie selbst, auch ihre Enkelin Yura ist von dieser Diagnose erschüttert. „Meine Großmutter hat in ihrem Leben eine Menge durchmachen müssen“, sagt die 27-Jährige. „Ich konnte sie nicht mehr leiden lassen.“ Und so kündigt die junge Frau ihren Job, um mit ihrer Großmutter eine Reise nach Australien zu machen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 박막례 (72세) 🇰🇷 (@korea_grandma) am

Die Reise ist für die Rentnerin eine ganz neue Erfahrung: Nachdem sie sich 40 Jahre für ihre Familie den Rücken krumm geschuftet hat, kann sich Makrye endlich um ihre eigenen Bedürfnisse kümmern. Auf einem Video, das ihre Enkelin ins Netz stellt, ist zu sehen, wie die alte Frau zum ersten Mal im Meer badet und sich köstlich amüsiert.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 박막례 (72세) 🇰🇷 (@korea_grandma) am

Die Urlaubsaufnahmen werden zu einem viralen Hit und so hat Yura eine verrückte Idee: Sie schlägt ihrer verdutzten Großmutter vor, ihr ganzes Leben im Netz zu teilen. Obwohl für die betagte Makrye das Internet ein Buch mit sieben Siegeln ist, stimmt sie zu – ohne zu ahnen, was sie damit ins Rollen bringe würde.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 박막례 (72세) 🇰🇷 (@korea_grandma) am

Nach nur 6 Monaten hat die Rentnerin bereits eine beachtliche Fangemeinde von über 400.000 Followern. Gerade die jungen Zuschauer sind von Makryes unverstellter und natürlicher Art begeistert. In ihren Videos nimmt die „koreanische Oma“, wie sie sich selbst auf ihrem Kanal nennt, kein Blatt vor den Mund und redet, wie ihr der Schnabel gewachsen ist. „Das solltet ihr nicht machen, sonst seht ihr aus wie Babys“, spottet sie zum Beispiel über die Versprechen der Make-up-Industrie. Für genau diese unverblümte und ehrliche Art wird die „YouTube-Rentnerin“ von ihren Fans geliebt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 박막례 (72세) 🇰🇷 (@korea_grandma) am

Doch Makrye ist viel mehr als ein regionaler Star: Ihr plötzlicher und raketenhafter Aufstieg im Netz führt die 70-Jährige sogar in die Chefetage des Internet-Konzerns Google. Dort trifft sie Google-Chef Sundar Pichai, der ihr sagt, ihr YouTube-Kanal sei für ihn einer der inspirierendsten.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 박막례 (72세) 🇰🇷 (@korea_grandma) am

Trotz ihres unverhofften Internet-Ruhms verliert Makrye nicht den Boden unter den Füßen. Neben ihrer Karriere als YouTube-Star betreibt sie weiterhin ihr Restaurant. Wenn sie gefragt wird, wie lange sie noch in der Küche schuften wolle, antwortet sie, ohne zu zögern: „Bis ich sterbe.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 박막례 (72세) 🇰🇷 (@korea_grandma) am

„Lange dachte ich, mit 70 sei das Leben vorbei“, sagt Makrye. „Aber als ich hiermit anfing, merkte ich, dass das Leben jetzt erst losgeht.“ Nach der ärztlichen Diagnose hatte sie zuerst resigniert, doch dank der verrückten Idee ihrer Enkelin genießt die lebenslustige Seniorin ihren Lebensabend in vollen Zügen. Und wer ihre Fotos und Videos im Internet sieht, dem ist sofort klar: Diese Frau gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

Quelle:

medium

Kommentare

Auch interessant