Witz des Tages: Oma trifft Enkelin vorm Bordell.

Melanie verdient sich das Geld für ihr Studium als Prostituierte. Natürlich will sie nicht, dass ihre Familie davon erfährt.

Eines Tages führt die Polizei in dem Bordell, in dem sie arbeitet, eine Razzia durch. All die Damen vom Fach müssen sich auf der Straße in einer Reihe aufstellen.

Roxanne

Dummerweise kommt genau in diesem Moment Melanies Oma vorbei. Sie sieht ihre Enkelin und winkt ihr zu. Dann fragt sie: „Schätzchen, was machst Du denn hier?“

Verlegen denkt sich Melanie eine Ausrede aus: „Ach, die netten Polizisten hier verteilen Gratis-Orangen und ich stehe hier in der Warteschlange.“

„Oh, das ist aber sehr nett von denen. Da hole ich mir doch auch welche ab.“ Gesagt, getan: Die Oma stellt sich ans Ende der Reihe.

Orange

Ein Polizist geht die Reihe ab und fragt die Prostituierten nach ihren persönlichen Daten. Als er bei der Oma ankommt, stutzt er und sagt: „Wahnsinn, in Ihrem Alter immer noch aktiv? Darf ich fragen, wie Sie das hier machen? Na ja, Sie wissen schon, was ich meine.“

Die Oma antwortet: „Ach, das ist ganz einfach, junger Mann. Ich reiße ein Stück auf, ziehe diese weiße Glibberhaut runter, nehme mein Gebiss raus und sauge und lutsche so lange, bis kein Saft mehr rauskommt.“

Kommentare

Auch interessant