Video von ergreifendem Wiedersehen geht um die Welt

Eine Fernbeziehung kann eine zermürbende und herzzerreißende Angelegenheit sein. Schließlich möchte man, gerade wenn man frisch verliebt ist, jeden einzelnen Moment mit seinem Schatz verbringen.  Auch die Liebe dieses Paares stand zu Beginn unter keinem guten Stern.

Als Nick Doyle und Gabi Angelini sich im Mai 2018 in Detroit (Michigan, USA) auf einer Tagung zum Thema Down-Syndrom trafen, funkte es sofort zwischen ihnen. Schon nach kurzer Zeit waren die beiden unzertrennlich und so fiel es ihnen sehr schwer, sich zum Abschluss der Tagung wieder voneinander zu verabschieden. Als wäre die Trennung nicht schon schlimm genug, vergaßen die beiden im Chaos des Abschieds auch noch, ihre Nummern auszutauschen.

Zurück in seinem Zuhause in Canton, Ohio, konnte Nick seine Herzensdame einfach nicht vergessen. Er machte sich im Internet auf die Suche nach Gabi und fand ihr Facebook-Profil. Schnell kehrte die alte Vertrautheit zurück und die beiden Turteltauben schrieben sich jeden Tag. Nach unzähligen Nachrichten und Telefonaten konnten sich die beiden auch bald wiedersehen: Einen Monat nach ihrem ersten Treffen schlossen sich Nick und Gabi auf einer Konferenz in Pittsburgh, Pennsylvania, wieder in die Arme.

Das Paar war überglücklich, sich wiedergefunden zu haben, doch nach drei Tagen war es wieder an der Zeit, Abschied zu nehmen. „In diesen drei Tagen verbrachten sie jede Sekunde zusammen“, erzählt Mary Angelini, Gabis Mutter, „aber am Ende waren sie wieder sehr traurig, weil es keine weitere Konferenz gab, die sie zusammenbringen konnte.“

Als Gabi nach der Konferenz nach Hause kam, war sie untröstlich und weinte viele bittere Tränen. Mary brach es das Herz, ihre Tochter so traurig zu sehen. Darum kontaktierte sie Nicks Mutter Lisa und schmiedete gemeinsam mit ihr einen Plan, um dem verhinderten Liebesglück etwas auf die Sprünge zu helfen.

Mary setzte ihre Tochter in einen Flieger nach Ohio. Gabi ahnte nicht, dass sie ihr Herzblatt wiedersehen würde, denn ihre Mutter hatte ihr lediglich gesagt, dass sie wieder eine Konferenz besuchen würde. Währenddessen bat Lisa ihren ebenso ahnungslosen Sohn, einen „Freund“ vom Flughafen in Ohio abzuholen. Als er sah, wer ihm da am Gate entgegenkam, fiel er aus allen Wolken:

Die Überraschung war gelungen! Nick und Gabi waren außer sich vor Freude und wollten gar nicht mehr aufhören, sich zu umarmen. Die Reaktion der beiden rührte nicht nur ihre Mütter zu Tränen – die Videoaufnahmen des emotionalen Wiedersehens gingen bald um die ganze Welt.

Facebook/Nick & Gabi’s World

Gemeinsam mit dem süßen Duo verbrachten Lisa und Gabi ein paar unvergessliche Tage in Ohio. Den Müttern ging das Herz auf, als sie sahen, wie liebevoll die beiden miteinander umgingen. Lisa sagt, sie habe ihren Sohn noch nie zuvor so glücklich gesehen.

Nick und Gabi sind das perfekte Paar und ihre Mütter haben allen Grund, stolz auf sie zu sein. Obwohl die beiden zum ersten Mal in einer echten Beziehung sind, scheint es, als seien sie schon seit Jahren zusammen. „Menschen mit Down-Syndrom haben keine Aufwärmphase, wenn es um die Liebe geht“, sagt Mary. „Sie gehen ganz darin auf und lieben bedingungslos.“ Um diese unbedingte Liebe, die jede Distanz überwindet, kann man das süße Paar nur beneiden.

Kommentare

Auch interessant