Vater findet „kreative“ Art der Kinderbetreuung

Wenn man zusammen Kinder hat, dann ist man froh über einen Partner, auf den man sich jederzeit verlassen kann, denn sonst ist der Alltag mit dem Nachwuchs auch kaum zu bewältigen.

Eines der größten Probleme, welches allen Eltern allzu vertraut sein dürfte, ist der ständige Schlafmangel. Man holt sich seine Nickerchen zwischendurch, wann immer man eine Gelegenheit dazu hat.

Besonders erschöpft kam unlängst auch Michael Weber jr. nach einer 12-stündigen Nachtschicht heim. Seine Frau Monica und er waren erst kürzlich nach Colorado umgezogen und konnten bei der Betreuung ihrer vier Kinder nicht mehr auf ihr bewährtes Netzwerk aus Freunden und Familie zurückgreifen.

Monica musste noch dringend in den nächsten Supermarkt fahren, um dort Lebensmittel einzukaufen, also übernahm Michael zu Hause das Ruder. Doch als Monica vom Einkaufen zurückkehrte, bot sich ihr ein Anblick, den sie erst einmal mit ihrer Kamera festhalten musste.

Da lag er, der vorbildliche Vater, gemütlich zusammengerollt auf dem Sofa, und schlief tief und fest. Aber das Überraschende daran war: Die Kinder saßen brav aufgereiht vor der Couch und waren damit beschäftigt, ihren Papa zu malen.

Wie sie ihrer Mutter erklärten, „saß Papa ihnen Modell“, damit sie sich an ihm in der hohen Kunst des Zeichnens üben konnten. Das gelungenste Werk, so hatte er ihnen versprochen, werde mit dem Preis eines Schokoriegels belohnt.

Ihr Vater hatte ihnen außerdem erklärt, nur ein vollständiges Bild könne mit einem Preis bedacht werden. Wenn sie laut seien oder sich stritten, so dass er aufwachen würde, wäre dies auch nicht klug, denn dann würde er sich einfach ganz anders hinlegen und sie müssten von vorne beginnen.

Und so kam es, dass die vier Sprösslinge mucksmäuschenstill vor Michael sitzen blieben und ihn in höchster Konzentration zeichneten.

Was für ein cleverer – wenn auch etwas riskanter – Trick. Michael hat natürlich nicht vor, sein Manöver zur Gewohnheit werden zu lassen, aber als Notlösung in einem Moment der völligen Erschöpfung hat es sich sichtlich bewährt. Hut ab vor so viel Kreativität!

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant