20 Fotos: Lustige Bilder von doofen Hunden

Hunde haben viele gute Eigenschaften. Doch so liebenswert und niedlich die Vierbeiner auch sein mögen – viele von ihnen sind nicht gerade mit Intelligenz gesegnet. Sie jagen ihren eigenen Schwanz, bellen Autos hinterher und fürchten sich vor Staubsaugern. Ihre Besitzer haben sie trotzdem lieb.

Wenn also die folgenden Herrchen und Frauchen von ihren „doofen Hunden“ erzählen, tun sie das mit einem Augenzwinkern und einem großen Grinsen im Gesicht. Diese lustigen Bilder und die witzigen Geschichten dahinter zeigen: Je blöder sich die Fellnasen manchmal anstellen, umso mehr lieben wir sie. 

1.) „Er schläft am liebsten auf Kaffeetischen. Außerdem hat er versucht, sein Spiegelbild im Kühlschrank zu beißen.“

2.) „Jedes Mal, wenn jemand in die Badewanne steigt, kommt Blue auf die Idee, dass er auch da reingehört.“

3.) „Das ist Cleo als Welpe. Sie klaute immer dem Baby den Schnuller, lief damit rum und nuckelte daran. Währenddessen drehte das Baby durch und die Eltern waren gestresst. Wir hätten ahnen sollen, dass dieser Hund für Ärger sorgen würde.“

4.) „Er hat ein Loch in die Abdeckplane vom Grill gefressen und sich dann darin verheddert.“

5.) „Angeblich stecken in dem Labradoodle meines Cousins zwei der 6 'schlausten' Hunderassen.“

6.) „Der gute, alte Dino. Er konnte wirklich überall in jeder Position einschlafen. Kein Nickerchen wurde ausgelassen.“

7.) „Nike hat mal einen ganzen Lederstiefel, Größe 44, gefressen. Sie ließ ihren Bruder den Ärger dafür abbekommen und würgte die folgenden 10 Tage wahllos Lederstücke hervor.“

Twitter/AJSRNJ

8.) „Roxy: Sie sprang durch ein Fenster, um den Postboten zu attackieren, und versteckt sich unter dem Bett, wenn eine Fliege im Haus ist.“

9.) „Er läuft so oft gegen Glastüren, dass wir Stoppschilder drankleben müssen.“

10.) „Mein Hund Frank blieb zwischen Toilette und Wand stecken. Wir mussten die gesamte Toilette vom Boden abmontieren, um ihn zu befreien.“

11.) „Sie sitzt den ganzen Tag an diesem Fenster. Wenn draußen ein Hund oder ein Eichhörnchen erscheint, versucht sie wirklich, durch das geschlossene Fenster zu springen, mit dem Kopf voran.“

12.) „Er leckt dauernd an unserem Kaffeetisch, sodass ich es schließlich selbst probieren musste, um herauszufinden, wie er schmeckt.“

13.) „Ich glaube, er meint es nur gut.“

14.) „Er klettert routiniert bis zur obersten Schwelle der Treppen im dritten Stock – wohl wissend, dass er vor dem Abstieg zu große Angst hat – und jault, bis jemand kommt, um ihn abzuholen.“

15.) „Das ist Finn. Er hat Angst vor Golf-Carts, Fahrrädern, Skateboards, Hoverboards und Menschen, die zügig gehen. Vor vier Jahren fraß er eine Fernbedienung. Genau genommen 80 % davon.“

16.) „In seiner Jugend schaffte es dieses Dummchen immer wieder, einen Wäschekorb auf seinen Kopf zu kippen und damit durchs ganze Haus zu rennen, bis er gegen eine Wand lief.“

17.) „Sie denkt, das Stofftier sei echt. Sie bringt ihm Socken und angekaute Lamm-Ohren.“

18.) „Er fraß eine große Schachtel Malkreide. Daraufhin hatten wir mehrere Tage lang einen regenbogenfarbenen Hof.“

19.) „Der Hund meines Bruders ist mit den Gardinen in meinem Büro auf dem Kriegspfad.“

20.) „Diesen Morgen versuchte sie an einem Abhang zu kacken und war so abgelenkt von der herunterrollenden Kacke, dass sie umkippte.“

Diese Hunde sind vielleicht ein bisschen treudoof, aber trotzdem herzallerliebst. Auf jeden Fall wird das Leben mit ihnen niemals langweilig und sie schenken einem viele lustige Fotos und Erinnerungen. Loriot hatte einfach recht: „Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos.“

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant