Witz des Tages: Wirt verprügelt Zechpreller

Ein Mann geht in eine Kneipe und sagt zum Wirt: „Ein Pils für mich, eins für dich und für jeden hier in dieser Bar!“ Der Mann trinkt aus und geht. „He, was ist mit dem Geld?“, ruft ihm der Wirt hinterher. „Ich hab’ kein Geld“, antwortet der Mann. Als er das hört, schnappt sich der Wirt den Mann, verpasst ihm eine Tracht Prügel und wirft ihn auf die Straße.

Barman

Am nächsten Abend kommt der Mann wieder in die Kneipe und sagt zum Wirt: „Ein Pils für mich, eins für dich und für jeden hier in dieser Bar!“ Der Wirt denkt sich: „So blöd kann der Typ nicht sein, schon wieder dieselbe Nummer abzuziehen. Dieses Mal muss er Geld dabeihaben.“ Also serviert der Wirt das Bier. Der Mann trinkt und geht. „He, und das Geld?“, ruft der Wirt. „Ich hab’ kein Geld“, sagt der Mann. Wieder springt der Wirt auf, schnappt sich den Mann, verpasst ihm eine Abreibung und wirft ihn auf die Straße.

Beer Chin

Am Abend darauf kommt der Mann wieder in die Kneipe und sagt zum Wirt: „Ein Pils für mich und für jeden hier in dieser Bar!“ Der Wirt verzieht das Gesicht und fragt: „Was, kein Bier für mich dieses Mal?“ „Nein“, sagt der Mann, „du bist unausstehlich, wenn du trinkst.“

Kommentare

Auch interessant