18 Handwerker, die den TÜV zum Schwitzen bringen

Seit „Werner – Beinhart“ hält sich das Bild vom unfähigen, faulen Bauarbeiter hartnäckig. Da wird gepfuscht und geschludert, was das Zeug hält, und das Feierabend-Bier schon vor dem Feierabend geköpft. Doch entgegen diesen Klischees sind Handwerker in Wahrheit waschechte Multitalente, die für jedes Problem die passende Lösung parat haben.

Das glaubst du nicht? Dann schau dir die folgenden Schnappschüsse an. So viel Talent zu Improvisation und Problemlösung findet man nicht einmal by MacGyver. 

1.) Der ultimative „Notschalter“.

2.) Wenn es auf der Baustelle kein Dixi-Klo gibt. 

3.) Dieser Durchlauferhitzer läuft auf Sparflamme.

4.) Wenn das Feilen nicht schnell genug geht.

5.) Kostbare Ware muss besonders gut gesichert werden.

6.) Die Klingel eines Elektrikers vor der Gesellenprüfung.

7.) Wenn man den Gürtel enger schnallen muss.

8.) Cocktailschirmchen machen sich nicht nur im Drink gut.

9.) Handwerker-Selfiestick.

10.) „Hilti“ hat Mittag gekocht.

11.) Wenn gerade kein Velux-Fenster auf Lager ist.

12.) Dieser improvisierte Thermostat-Kopf ist nobelpreisverdächtig. 

13.) Garantiert keine Schraube locker.

14.) Problem erkannt, Problem gebannt.

15.) Rohrzange und Kabelbinder öffnen einem Tür und Tor. 

16.) Hier war ein Kabeltrommelkünstler am Werk.

17.) Das perfekte Upgrade für den rostigen Fuchsschwanz.

18.) Für die „zwingende“ Notdurft.

„Geht nicht gibt's nicht“ lautet die Devise dieser kreativen Handwerker. Auch wenn die teilweise abenteuerlichen Kreationen nie das TÜV-Siegel bekommen würden, muss man vor dem Einfallsreichtum ihrer Schöpfer doch den Hut ziehen. Die Urheber dieser Handwerks-Desaster haben hingegen eindeutig ihren Beruf verfehlt.

Quelle:

Buzzfeed

Kommentare

Auch interessant