16 Bilder: Mann verarztet verletzte Wölfe, die ihn lieben

Kirill Potapov aus St. Petersburg ist in Russland für seine große Tierliebe bekannt. Vor Kurzem hat er ein Zentrum zur Wiedereingliederung von Wölfen gegründet, die medizinisch versorgt werden müssen. Kirill stellt alles bereit, damit sie sich so schnell wie möglich erholen – seine Liebe inbegriffen. Und sie geben sie zurück.

Das zeigen die folgenden sechzehn Bilder auf herzerwärmende Weise. Diesen Wölfen geht es hervorragend. Sie haben sehr viel Glück, dass sich Kirill um sie kümmert. Wer hätte gedacht, was für Schoßhunde echte Wölfe sein können?

1.) Nein, er beißt nicht richtig zu.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

2.) Auch Wölfe können Grimassen ziehen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

3.) Spaß im Schnee.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

4.) Manchmal braucht man etwas Zeit für sich.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

5.) Mmh, lecker. Köstlicher Kuchen!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

6.) Eine wunderbare Umarmung.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

7.) Auch Wölfen tut Morgengymnastik gut.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

8.) Er steht auf starken Schultern.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

⛰🐺A mountain with a wolf on it stands a little taller. Edward Hoagland, RED WOLVES AND BLACK BEARS. #wolf #nature #saveanimals #pack #blackwolf

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

9.) Eine Streicheleinheit hat er sich verdient.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

10.) Dafür gibt es einen Kuss.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

11.) Er schaut einem direkt in die Seele.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

12.) „Was hast du gesagt?!“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

13.) Kirill kümmert sich nicht nur um Wölfe.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

14.) Auf jeden Fall ist er kein feiges Huhn.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

15.) Mäh!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

16.) „Mit Wölfen leben.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kirill Potapov (@kirillpotapov) am

Kirill ist mit seiner bedingungslosen Tierliebe ein wunderbares Vorbild für jeden Tierfreund! Kein Wunder, dass die Tiere ihm aus Dankbarkeit so viel Liebe zurückgeben.

Ein anderes Beispiel für die Liebe zwischen Menschen und Wölfen ist die Geschichte dieses Siebenjährigen, der zwölf Jahre lang unter ihnen aufwächst. Ebenfalls sehr rührend ist die Beziehung einer vergewaltigten Neunzehnjährigen zu den Wölfen einer US-amerikanischen Hilfsstation.

Vorschaubilder: ©Instagram/kirillpotapov ©Instagram/kirillpotapov

Kommentare

Auch interessant