25 Leser teilen ihre witzigsten Erlebnisse mit Kindern.

„Kindermund tut Wahrheit kund“, heißt es. Wer selbst Kinder hat, wird es bestätigen: Die Kleinen reden einfach, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, und bringen ihre Eltern damit regelmäßig zum Schmunzeln, Lachen oder Erröten. Wäre es nicht schade, wenn all diese unbezahlbaren Sprüche der kleinen Nachwuchskomiker verloren gingen?

Wir haben euch gebeten, eure witzigsten Erlebnisse mit Kindern mit uns zu teilen. Auf die Flut von preisverdächtigen und urkomischen Anekdoten waren wir nicht vorbereitet. Vielen Dank dafür! Die folgenden 25 Perlen sind natürlich nur ein kleiner Ausschnitt aus euren großartigen Erzählungen. Doch keine Sorge: Fortsetzung folgt ...

1.) „Meine Tochter war dabei, als mir die Spirale gezogen wurde (sie war da dreieinhalb Jahre alt). Allerdings saß sie am Schreibtisch des Arztes und malte. Ich bin davon ausgegangen, dass sie nichts mitbekam. Auf dem Nachhauseweg im Bus hat sie einem Bekannten gesagt, dass wir beim Arzt waren und der hat ihrer Mama einen Fussel aus dem Po gezogen. Wir sind gleich aus dem Bus ausgestiegen, zwei Haltestellen vor unserem Zuhause.“

2.) „Mein Sohn, damals 2 Jahre, kommt von der Toilette. Ich frage ihn: 'Hast du gespült und Hände gewaschen?' Seine Antwort: 'Gespült: ja. Hände habe ich nicht gewaschen. Ich muss heute noch mal.'“

3.) „Als er 4 war, hat mein Sohn einen Kaufmannsladen geschenkt bekommen. Als er eines Tages damit spielte, sagte er zu mir: 'Papa, sag mal bitte: Guten Tag, ich möchte einkaufen.' Ich sagte dann also: 'Guten Tag, ich möchte einkaufen'. Darauf mein Sohn ganz locker: 'Tut mir Leid, wir haben schon Feierabend.'“

4.) „Mein Sohn (damals 5) war mit seiner Tante im Bus unterwegs, es stiegen immer wieder Leute ein. Er fragte seine Tante, wo die Leute denn alle hin wollten, und sie sagte aus Spaß: 'zu dir.' Er überlegte kurz und sagte: 'Hab ich denn schon wieder Geburtstag?'“

5.) „Situation beim Friseur:
Friseur: 'Möchtest du einen geraden oder schrägen Pony?'
Kind (ca.10 Jahre): 'Was heißt schräger Pony?'
Friseur: 'Na, einen schiefen Pony.'
Kind: 'Hätte ich einen schiefen gewollt, hätte den auch Mama schneiden können!'“

Pixabay

6.) „Madame, 2 Jahre alt, bekommt eine Scheibe Wurst beim Fleischer. Ich: 'Hast du nicht vergessen, etwas zu sagen?' Sie, mit großen Kulleraugen: 'War das alles?'“

7.) „Eine Freundin zieht sich im Beisein ihrer Nichte (ca. 5 Jahre) an. Die Kleine fragt: 'Ziehst du keinen Busenhalter an? Meine Mama zieht immer einen Busenhalter an.' Tante : 'Ja, die hat ja auch mehr Busen als ich.' Die Kleine überlegt, dann sagt sie verwundert: 'Nein, die hat auch nur zwei.'“

8.) „Unser Großer, damals 3, schaute die Uroma an und fragte: 'Oma, du bist schon so alt, wann kommst du in den Mülleimer?' Ich glaube noch nie so rot geworden zu sein, aber es wurde mit Humor genommen.'“

9.) „Vorgeschichte: Meine Tochter (damals zweieinhalb Jahre alt) hat Hustensaft bekommen und fand nach der Erkältung diesen kleinen Messbecher so toll und trank ihren Saft aus Spaß tagelang nur noch aus diesem Ding. Ich habe immer gesagt, sie müsse noch ihren 'Schnaps' trinken, als sie krank war.
Zeitgleich hat mein Mann den Neubau mit Tiefengrund gestrichen, welcher blau ist, dementsprechend kam er abends wie ein Schlumpf gefärbt heim.
Irgendwann sagte meine Tochter auf dem Spielplatz zu einer fremden Mutter: 'Ich trinke zuhause so gern Schnaps, das schmeckt unheimlich gut. Trinkt dein Kind auch Schnaps? Mein Papa kommt immer total blau nach Hause, dann ist der soooo witzig.' Danach dreht sie sich um und geht. Den Gesichtsausdruck der Mutter könnt ihr euch ungefähr vorstellen? Jugendamt in 5, 4, 3 ...“

10.) „Mein Sohn, 3 Jahre, beobachtete mich dabei, wie ich eine Handvoll o.b.-Tampons zum Gäste-WC brachte. Seine Frage: 'Mama, was hast du da?' 'Ach, nichts.' Er: 'Mama, sind das Popo-Batterien?'“

11.) „Sohnemann (vier) zu meinem neuen Lebenspartner: 'Vergiss eines nicht, DICH hat meine Mama nicht geboren!'“

Pixabay

12.) „Mein Sohn ist gerade im ersten Schuljahr. Dann, eines Tages beim Abendbrot, erklärt er mir ganz unvermittelt:
'Also, Mama, damit du es weißt, dieses Schuljahr mach ich noch fertig, aber danach geh' ich da nicht mehr hin!'"

13.) „Meine Tochter, damals so ca. 3 Jahre alt, lernte gerade die Unterschiede zwischen Mann und Frau kennen. Wir standen im Winter an der Bushaltestelle und waren dort nicht allein. Neben uns stand ein junger Mann (ca. 25-30 Jahre).
Meine Tochter sprach ihn an: 'Du bist doch ein Mann, nicht?' Der Mann: 'Ja.' Meine Tochter zeigt auf mich und sagt: 'Meine Mama da ist eine Frau. Sie hat eine Scheide. Willst du die mal sehen?' Der Mann sagte puterrot: 'Ich glaub, da hat deine Mama was gegen.'
In diesem Moment wünschte ich mir, dass sich der Erdboden öffnet, aber er hat es nicht getan.“

14.) „Wir waren auf der Fähre nach Norderney. Unter 4 Jahre war das kostenlos. Ich sagte meiner Tochter, sie solle sagen, dass sie 3 sei. Ein Passagier kam mit ihr ins Gespräch und fragte, wie alt sie sei. Ihre Antwort: 'Auf dem Schiff bin ich 3, ansonsten 4.'“

15.) „Mein Sohn, dreieinhalb alt, hat vor 6 Monaten eine Schwester bekommen: 'Elli'. Gestern sagte ich ihm, dass sie bald ein größeres Bett bekommt. Er schaut auf meinen Bauch und sagt: 'Hast du da auch noch ein Bett für Elli drin?'“

16.) „Ich treffe mit meiner Tochter (damals 6 oder 7 Jahre alt) beim Einkaufen auf einen ewig verschollenen Bekannten. Im Gespräch fragt er mich: 'Wie alt bist du jetzt eigentlich?'
Ich: '31.'
Bekannter: Ach ja? Das sieht man gar nicht. Du würdest glatt noch als Anfang 20 durchgehen!“
Meine Tochter: 'Nein, meine Mama ist aber wirklich schon alt, das ist nur viel Schminke, was du siehst!'“

Pixabay

17.) „Noch einer von Mäuschens Best-of: Sie war einen Nachmittag bei Oma und ihrem Lebensgefährten. Oma liest kitschige Groschenromane, er macht sich darüber lustig und wir vermuten, dass er etwas daraus zitiert hat, hat die Kleine aber unterschätzt.
Als wir sie abgeholt haben, fragt sie: 'Mama, was sind Lenden und wie bringt man die zum Beben?'
Uns ist die Cola durch die Nase geschossen.“

18.) „Die Prinzessin im Märchen vom König Drosselbart lehnt viele Freier ab. Ich, die Lehrerin der 3. Klasse, erkläre den Begriff Freier im Märchen. Noch am Abend ruft eine Mutter an. Die Tochter hatte sie beim Abendessen gefragt, ob die Mutti auch ganz viele Freier gehabt hätte.“

19.) „Wir haben eine Kfz-Werkstatt und mein Sohn war da öfter. Als er ca. 3 Jahre alt war, fand er im Bad einen eingepackten Tampon von mir. Da fragte er mich, ob ich bei mir auch neue Zündkerzen reinmachen müsse.“

20.) „Beim Grillen im Garten sagte ich zu meinem Mann: 'Du, ich glaube, mein Fleisch ist zäh.' Da kam meine Tochter (12 Jahre) mit ihrem Teller angelaufen und fragt mich: 'Mama, ist mein Fleisch A, B oder C (Zäh)?'"

21.) „Meine Tochter (3) kommt mit runtergelassener Hose ins Wohnzimmer, ich mit Freundinnen beim Kaffeetrinken, sie dreht sich um, bückt sich, zieht die Pobacken auseinander und fragt: 'Und, ist sauber?' Sicher ist sicher.“

22.) „Wir haben zwei Söhne und erwarteten noch mal Nachwuchs. Ich setzte mich mit beiden auf die Couch und erzählte ihnen davon. Der Kleine sagte: 'Ich weiß das schon', denn die Mutti von einer Mitschülerin hatte mich in der Schwangerenberatung gesehen. Und unser Großer fragte: 'Mutti, weiß das der Vati schon?'“

23.) „Meine Tochter, damals 9 Jahre, beim Arzt. Er sagte: 'Wir müssen Blut abnehmen. Bist du nüchtern?' Sie: 'Ich hab noch nie Bier, getrunken, gell, Mama?' Alle mussten lachen.“

Pixabay

24.) „Ich war mit meinem Sohn, 6 Jahre alt, draußen spazieren. Ein älterer Mann grüßte uns und wir sprachen kurz über das Wetter. Mein Sohn dann: 'Mama, man darf nicht mit Fremden reden!' Und er sagte zu dem Mann: 'Wir wollen keine Hundebabys und auch keine Süßigkeiten!' Und er zog an meiner Hand und schaute mich ganz böse an. Der Mann lachte und meinte nur: 'Ja, Kleiner, da hast du Recht.' Ich fand es sehr süß.“

25.) „Meine Tochter, bald 6 Jahre, sagte neulich: 'Stimmt's, Mama, mein Bruder hat kaum Brüste, ich hab kleine Brüste, Papa hat große Brüste und du, Mama, hast Hängebrüste.' Das will Mama hören.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anna Macfarlane (@kidsaretheworst) am

Diese Geschichten sind einfach zu köstlich, um sie nicht mit anderen zu teilen. Wenn eure Sprösslinge etwas älter sind, könnt ihr gemeinsam mit ihnen über ihre skurrilen Kommentare von damals lachen. 

Kommentare

Auch interessant