Katzenmutti trägt ihr Junges in ein Istanbuler Krankenhaus

Offenbar spricht es sich unter Katzen langsam herum, dass es große, von Menschen genutzte Gebäude gibt, in denen jedem geholfen wird. Zumindest könnte man das glauben, wenn man die folgende herzerwärmende Geschichte liest:

In Istanbul war Merve Özcan ziemlich verwundert, als das Personal eines Krankenhauses vor einigen Monaten dieses Jahres zwei besonders süße Patienten in Empfang nahm.

Pixabay/AKuptsova

„Wir waren heute in der Notaufnahme, als eine Katze mit ihrem Nachwuchs ins Krankenhaus eilte“, erklärt Merve, die auf Twitter über dieses Ereignis berichtete und mehrere Bilder veröffentlichte.

Die junge Frau hatte dort auf ihren Vater gewartet, der sich von einer Infektion mit dem Coronavirus erholte und gerade bei einer Nachuntersuchung war: „Ich war sehr überrascht, als ich sie durchs Krankenhaus laufen sah. Sie schien es besser zu kennen als ich. Augenscheinlich wusste sie genau, wo sie hingehen musste“, erklärt Merve.

„Das Personal war sehr erfreut, die Katze und ihren Nachwuchs zu sehen. Sie sind sofort zu den beiden hingegangen, um sich um sie zu kümmern. Ich schätze, dass sich die Katzen und die Krankenhausangestellten bereits kannten.“

Auf den Bildern der jungen Frau ist zu sehen, wie die Katzenmama ihr Junges durch einen Gang trägt. Sie geht an einem Krankenhausangestellten vorbei und setzt ihren Nachwuchs schließlich im Gang auf den Boden. Mehrere Angehörige des Krankenhauspersonals umringen die süßen Samtpfoten schließlich und streicheln sie.

Offenbar versorgte man die beiden mit Futter und kümmerte sich sofort um sie, so gut es ging. Die Mutti bekam einige Streicheleinheiten und passte die ganze Zeit auf ihr Kätzchen auf, während es untersucht wurde. Später wurden sie sogar noch zu einem Tierarzt überwiesen – sicher ist sicher! Anscheinend geht es den beiden aber ziemlich gut.

Istanbul gilt als sehr tierfreundlich. Herrenlose Katzen werden im Allgemeinen von den Einwohnern und sogar den städtischen Behörden gut versorgt. Trotzdem hatte selbst die Istanbulerin Merve mit so etwas nicht gerechnet: „Bei uns in der Türkei sind Katzen weit verbreitet. Nichtsdestotrotz war ich sehr überrascht. Das war das erst Mal, dass ich so eine Situation in der Notaufnahme miterlebt habe.“

Auf jeden Fall ist es sehr schön und herzerwärmend, dass das Krankenhauspersonal ohne Umschweife reagierte und half! Weitere rührende Tiergeschichten erwarten dich in der folgenden Liste:

Vorschaubild: © twitter/@ozcanmerveee

Kommentare

Auch interessant