15 Herausforderungen bei der Katzenhaltung in der Wohnung

Dass Katzen unglaublich süß sind, wird wohl niemand bestreiten. Wenn man mit ihnen die Wohnung teilt, machen einem die pelzigen Freunde das Leben nicht immer einfacher.

Hier sind 15 Gründe, warum das Leben mit den flauschigen Fellbündeln immer wieder eine Herausforderung ist. Aber immerhin ist die Katzenhaltung die wohl süßeste Herausforderung der Welt. 

1. Deinem eigenen Nachtisch kannst du gleich Lebewohl sagen.

hungry mew mew from r/aww

2. Denn sie fordert ihr pünktliches Frühstück um 04:50 Morgens ein. Da gibt es keinen Verhandlungsspielraum.

3. Während die meisten Menschen von ihrem Wecker aus dem Schlaf geholt werden, übernimmt das nun deine Katze

pin

4.  Privatsphäre ist endgültig Vergangenheit. Deine Katzen werden immer bei dir sein, egal ob es passt oder nicht.

Bathroom break at the cat cafe from r/cats

5. Und wenn eine Katze sich für einen Stammplatz entschieden hat, dann gehört er ihr. Da haben die lästigen Menschen keine Ansprüche zu stellen, sondern sich damit zu arrangieren. 

My dad didnt want to disturb the cat, look at that smug face. from r/pics

6. Manchmal übernehmen sie auch einfach dein ganzes Bett.

Sometimes you can't go to bed because it's just all cats

7. Essen schmeckt auch viel besser vom Fußboden.

8. Scham? Ein Fremdwort für die meisten Katzen. Sie genieren sich für absolut nichts.

Exhibitionist.

9. Gleichzeitig werden sie dich wissen lassen, dass sie alles, was du tust, kritisch betrachten. Kritisch und streng verurteilend.

I see what you are cooking...

10. Und wenn sie denken, dass dein Liebling sie mehr als dich verdient hat, dann wirst du es herausfinden.

She loves reminding me I'm basically my husband's side chick.

11. Außerdem sind sie sehr gut darin, die Schuld von sich zu weisen. Im Zweifel war es immer jemand anderes.

12. Wenn sie sich danach fühlen, müssen deine eigenen dringen Bedürfnisse warten. Denn der bequeme Platz ist wichtiger als deine volle Blase. 

13. Und noch einmal: Katzen ist nichts peinlich! Sie stehen immer voll und ganz zu sich.

14. Auch dein Kopf ist unglaublich bequem, egal, wann und wo. Sieh es als Zeichen der Zuneigung.

Make yourself at home

15. Und wenn du abends ins Bett gehst, weißt du, dass am nächsten Morgen um 04:50 das Spiel von Neuem beginnt, denn Katzen sind Gewohnheitstiere.

Cosy cat

Tja, Katzen sind eben anspruchsvolle Tiere. Zum Glück sind sie so süß und kuschelig, dass man sie einfach lieben muss. So ist ein Leben ohne Katze zwar möglich, aber sinnlos. Weitere gute und niedliche Gründe dafür, sich eine Katze in die Wohnung zu holen, liefern diese süßen Bilder:

Vorschaubilder: ©Imgur via Reddit/PloverLover ©Imgur via Reddit/llKeGll

Kommentare

Auch interessant