24 Tiere, die es eigentlich gar nicht gibt

Nichts ist so schön wie Mutter Natur in ihrer vollen Pracht. Aber wie es mit so vielen Dingen im Leben ist, nehmen wir die Schönheit von Flora und Fauna oft für selbstverständlich. Doch das Internet-Projekt „INature“ lässt die Tier- und Pflanzenwelt in neuem Glanz erstrahlen.

Auf der Facebook-Seite von INature sieht man das Tierreich von einer ganz neuen Seite. Mithilfe von cleverer Bildbearbeitung kommt es zu schrägen, originellen und faszinierenden „Kreuzungen“. Mit den kuriosen Bildern will man sich nicht über die Tiere lustig machen, sondern ihre Einzigartigkeit betonen. Ob dem Projekt das gelungen ist? Urteile selbst:

1.) Respekteinflößend und majestätisch: das „Gorillazeros“. 

2.) Dieser „Husky-Pinguin“ ist zu süß, um wahr zu sein.

3.) In dem „Bären-Kroko“ sind zwei große Jäger in einem Tier vereint.

4.) Das „Fuchshörnchen“ ist wendig und gerissen.

5.) Der „Mops-Falke“ ist im Stöckchen-Holen bestimmt unschlagbar. 

6.) Ein „Pferde-Adler“ im vollen Galopp. 

7.) Den „Froschigator“ möchte man lieber nicht im Gartenteich haben.

8.) Schrecklicher als Godzilla: „Mopsilla“.

9.) Fische, seht euch vor – hier kommt der „Pingu-Orca“!

10.) Da ist eine „Nilpferd-Krabbe“ ins Netz gegangen.

11.) Der allgegenwärtige Mops ist auch als Kaninchen überzeugend. 

12.) Schräg anzusehen sind sie die „Wolfs-Eulen“ wohl, aber wenigstens wären Schafe vor ihnen sicher. 

13.) Der „Hai-Spinne“ möchte man beim Tauchen lieber nicht begegnen.

14.) Für den „Hundsvogel“ könnte das Vogelhäuschen zu klein sein.

15) Um eine „Elefatze“ satt zu kriegen, braucht es tonnenweise Katzenfutter.

16.) Vor diesem Greifvogel ist kein Postbote sicher.

17.) Der gefiederte Pavian könnte ein Nickerchen vertragen.

18.) Schnee-Eule und Schneeleopard sind das perfekte Duo.

19.) Bambus-Fan und Klettermaxe: der „Pandutan“.

20.) Labrador und Orca sind in ihrer Liebe zum Wasser vereint.

21.) Der „Schmetterfant“ ist um seine wunderschönen Ohren zu beneiden.

22.) Das „Katzäleon“ passt sich perfekt seiner Umgebung an. 

23.) Niemand legt sich mit „Tyrannosaurus Seepferd“ an!

24.) Diese fluffigen „Pudel-Küken“ bringen jedes Herz zum Schmelzen.

Da sieht man die Natur doch gleich mit ganz anderen Augen. Und, welches Tier hat dir am besten gefallen? 

Quelle:

INature

Kommentare

Auch interessant