Veröffentlicht inFamilie, Herzerwärmende Geschichten

Fotos von „grummeligem Baby“ gehen viral

Lori und Christian Musa wollten bei Fotografin Justine Tuhy süße Bilder von ihrem Baby Luna Musa schießen lassen. Doch das Mädchen guckt lieber grimmig.

Eine Mutter macht mit ihrer Handy-Kamera ein Foto von ihrem Baby.
u00a9 Rawpixel.com - stock.adobe.com

Bei diesen Videos wird dir warm ums Herz. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Seit den beliebten Baby-Fotostrecken der erfolgreichen Fotografin Anne Geddes wünscht sich fast jedes frischgebackene Elternpaar solch liebevoll gestaltete Bilder auch vom eigenen Sprössling. Fotografen aus aller Welt haben diesen Trend längst erkannt und Neugeborenen-Fotoshootings erfreuen sich seither immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder! Denn die niedlichen Bilder der kleinen Wonneproppen bringen die Herzen ihrer Eltern auch 20 Jahre später noch zum Schmelzen.

Baby Luna lässt Herzen schmelzen

Auch Justin Tuhy hat sich mit ihren kreativen Babyfoto-Ideen auf dem hart umkämpften Fotografen-Markt mittlerweile einen Namen machen können, weshalb das Fotoshooting mit der kleinen Luna zwar nicht Justins erstes Babyprojekt war, aber mit Sicherheit eines, welches die erfahrene Fotografin ganz bestimmt niemals vergessen wird.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die kleine Luna Musa ist gerade einmal drei Wochen alt, als ihre Eltern Lori und Christian die Fotografin Justin damit beauftragen, ein Fotoshooting mit dem neuen Erdenbürger zu machen. Doch anscheinend haben sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn Baby Luna sieht gar nicht ein, für professionelle Fotos ein freundliches Gesicht zu machen. Stattdessen blickt sie ziemlich finster in die Kamera.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Während der 90-minütigen Fotosession denkt die kleine Luna gar nicht daran, der Frau mit der Kamera in der Hand auch nur ein müdes Lächeln zu schenken. Doch Papa Christian schwört, dass das Miesepeter-Gesicht seiner Tochter nicht persönlich zu nehmen ist:

„Sie hat diesen fiesen Gesichtsausdruck seit dem Tag ihrer Geburt. Entweder blickt sie finster drein oder sie schaut völlig unbeeindruckt – und das nonstop“, erzählt Christian Musa.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Als Justin die fertigen Bilder anschließend auf ihrer Facebook-Seite postet, sind Christian und Lori Musa von der Resonanz der Facebook-Gemeinde auf die Bilder ihrer kleinen Tochter völlig überrascht, denn binnen kürzester Zeit wird das Baby mit bösem Blick zum Internet-Star. Über 20.000 Menschen finden Gefallen an diesen ganz speziellen Babybildern. 

Auf den Erfolg ihrer kleinen Bildstrecke angesprochen, sagt Fotografin Justin:

„Ich habe nur meinen Job gemacht. Baby Luna war es, die diese Arbeit mit ihrem mürrischen Gesichtsausdruck zu etwas ganz Besonderem gemacht hat.“

Lesetipp – Baby-Reaktion auf Vater nach Geburt geht um die Welt

Vorschaubilder: ©Rawpixel.com – stock.adobe.com ©Instagram/justinetuhyphoto ©Instagram/justinetuhyphoto