10 junge Menschen, die ihre wahre Liebe gefunden haben.

Alles verändert sich und nichts bleibt, wie es war. Das wird einem besonders bewusst, wenn man sich alte Fotos von sich selbst ansieht. Vor allem als junger Mensch macht man in kurzer Zeit große Veränderungen durch – das zeigt ein neuer Internet-Trend auf eindrucksvolle Weise: Unter dem Hashtag #gloUp zeigen Menschen auf Twitter Fotos von ihren persönlichen Verwandlungen. Das Motto „Glow-up“ (auf Deutsch etwa „aufglühen“ oder „aufleuchten“) beschreibt dabei oftmals die Entwicklung von einem unscheinbaren Teenager zum schönen Schwan.

Caitlin Crowley aus Florida (USA) postete ein „Glow-up“-Bild der etwas anderen Art – und löste damit einen neuen Trend aus.

Das linke Bild zeigt Caitlin als junges, schüchternes Mädchen an der Highschool, Arm in Arm mit ihrem damaligen Freund. Der leicht unsichere Gesichtsausdruck lässt erahnen, dass sie sich nicht ganz wohlfühlt in ihrer Haut. Das rechte Bild zeigt dagegen eine ganz andere Caitlin.

Twitter/caitlincrowley_

Aus dem schüchternen Mädchen ist eine stolze Frau geworden – vor allem eine Frau, die sich ihrer Sexualität bewusst geworden ist. Mit dem Bild zeigt Caitlin, wie schwierig und doch wichtig es für junge Menschen ist, ihre sexuelle Orientierung zu finden. „Zählt das auch als ein 'Glow-up'?“, fragt sie unter ihrem Foto. Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten.

Twitter/caitlincrowley_

Seit Caitlin das Foto am 23. Oktober gepostet hat, wurde es bereits mehr als 30.000 Mal retweetet und über 130.000 Mal positiv bewertet. Inspiriert durch Caitlins Bild, teilten viele Menschen ihre eigene Coming-out-Geschichte: 

1.) „Gleiche Situation!“

2.) „Vergleichbar, könnte man sagen.“

3.) „Peinliches Abschlussball-Foto vs. mein Hochzeitstag.“

4.) „Sehr schön! Hier ist mein Foto.“

5.) „1984 und 2014 (ich hatte mein Coming-out erst 2011). Bin ich zu alt für #GloUp?“

6.) „#GayGloUp gibt es wirklich!“

7.) „Nach 10 Jahren ...“

8.) „Ich auch.“

9.) „Auf jeden Fall ein 'Glow-up'.“

10.) „Ich kann dich verstehen.“

Diesen Turteltauben muss man eigentlich gleich zweimal gratulieren: Sie haben sich selbst und die Liebe ihres Lebens gefunden. Eigentlich hatte Caitlin ihr „Glow-up“-Foto nur aus Spaß veröffentlicht. Sie hatte es ihrem einstigen Partner geschickt – dem Jungen auf dem Bild –, mit dem sie immer noch gut befreundet ist. Doch über die vielen positiven Reaktionen auf ihr Foto freut sie sich trotzdem. „An alle, die sich noch nicht geoutet haben:“, schreibt Caitlin, „Nehmt euch Zeit, ihr seid nicht allein und ihr seid wichtig.“

Quelle:

Buzzfeed News

Kommentare

Auch interessant