Kamera nimmt rührende Geschwister-Aktion auf

Wenn eine Familie Zuwachs bekommt, bleibt nichts, wie es mal war – das bekommen nicht zuletzt die Geschwister zu spüren. Plötzlich gilt Mamas und Papas Aufmerksamkeit nicht mehr ihnen allein und sie müssen einsehen, dass sie nicht mehr im Mittelpunkt stehen. Ehemalige Einzelkinder können auf diese harte Lektion mit Wut und Eifersucht reagieren. Doch es kann auch ganz anders sein, wie das folgende Video zeigt. 

Die Aufnahmen einer Kinderzimmer-Kamera zeigen ein Baby, das in der Wiege schläft. Plötzlich lugt die kleine Schwester um die Ecke. Was als Nächstes passiert, lässt nicht nur den Eltern das Herz weich werden.

Jukinmedia

Das Mädchen, das da so schelmisch um die Ecke schaut, heißt Stella Anderson. Mit geübtem Blick erkennt die Vierjährige aus dem US-Bundesstaat Virginia, dass ihrem schlafenden Schwesterlein Roxanne etwas Wichtiges fehlt. 

Jukinmedia

Fürsorglich deckt Stella die kleine Roxanne zu, damit sie es schön warm und kuschelig hat. Doch ein zweiter Blick sagt ihr, dass für das perfekte Nickerchen noch immer etwas Entscheidendes fehlt.

Jukinmedia

Mit dem richtigen Kuscheltier an seiner Seite schlummert es sich doch gleich viel besser, findet Stella. Und so holt die Kleine ein Plüsch-Lamm von der Kommode und legt es dem Schwesterherz in die Wiege. Zufrieden mit ihrem Werk schleicht sich Stella wieder aus dem Zimmer, ohne Roxanne zu wecken.

Jukinmedia

Hier siehst du die süße Aktion noch einmal im Video:

Eifersucht und Konkurrenzgedanken sind Stella offenbar fremd. Ganz im Gegenteil: Die Vierjährige ist Feuer und Flamme für ihre kleine Schwester. Ihre Eltern sind stolz und gerührt, als sie die Aufnahmen sehen. Laut ihrer Mutter weiß Stella genau, dass sie ihre Schwester nicht stören soll, wenn sie schläft. Aber bei so einem liebevollen und fürsorglichen Besuch muss man einfach eine Ausnahme machen.

Quelle:

MailOnline

Kommentare

Auch interessant