15 Frauen, die sich so zeigen, wie sie sind

Die gesellschaftlichen Erwartungen an Frauen sind hoch – vor allem in Bezug auf ihren Körper, aber auch bezüglich ihrer Rolle als Ehefrau und Mutter. Der Instagram-Account Women in Real Life (dt. Frauen in natura) prangert solch ein unrealistisches Frauenbild an.

Denn hier zeigen sich Frauen, wie sie wirklich sind: mit allen ihren Makeln und Schwächen – und das ohne Scham, sondern mit viel Selbstbewusstsein, um zu beweisen, dass die perfekte Frau aus Werbung und Filmen nur Illusion ist.

1.) Sie wurde gebeten, sich während des Stillens zu bedecken – was sie dann auch tat.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

2.) Darüber, wie sich ihr Körper nach der Geburt verändert hat, schreibt sie: „Dann ist da noch die Frau auf dem unteren Foto. Sie hat möglicherweise nicht den perfekten Bauch, wunderschöne Bräune und einen dehnungsstreifenfreien Körper, ABER sie hat mehr Selbstvertrauen als jemals zuvor in ihrem Leben.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

3.) Schlaf gibt es nur, wenn das Baby schläft.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

4.) Wer als Mutter berufstätig ist, muss jede freie Minute nutzen, um mit der Arbeit fertig zu werden.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

5.) Auf dem Schild steht: „Es ist beschämend, wie alle darauf fokussiert sind, was die Schwangerschaft mit ihrem Körper angestellt hat, anstatt darauf, was ihr wunderschöner Körper zustande gebracht hat.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

6.) Manchmal liegt wahre Stärke darin, es überhaupt zu versuchen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

7.) Während der Schwangerschaft den Toilettensitz zerbrochen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

8.) Diese Frau beschwert sich darüber, dass viele glauben, als Mutter zu Hause zu bleiben, würde viel Freizeit und Nichtstun bedeuten:

„Mütter arbeiten 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Hören wir auf, den Tag einer Mutter schönzureden und loben wir jede Mutter für ihre Arbeit.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

9.) Wenn Mütter nicht zu Hause bleiben, sondern arbeiten gehen, müssen sie sich nicht selten den Vorwurf gefallen lassen, ihr Kind zu vernachlässigen.

„Aber sieht so ein vernachlässigtes Kind aus?“, fragt diese berufstätige Mutter.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

10.) Man sagte ihr: „Hoffentlich ist deine Kaiserschnittnarbe tief genug, damit man sie nicht sieht.“

Ihre Antwort: „Kümmert mich nicht, sie zu zeigen. Sie ist schön und ich liebe sie.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

11.) „Ich hab gesehen, wie ein Typ eine Frau wegen ihrer Cellulitis beleidigte. Es hat mich geärgert. Frauenkörper sind doch nicht nur dafür da, um Männern zu gefallen.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

12.) Links: „Mein Körper.“ Rechts: „Auch mein Körper.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

13.) Auf ihrem Zettel steht: „Ich bin 30! Nicht verheiratet, keine Kinder … und das ist okay!!!“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

14.) Diese Mutter dachte, zum dritten Mal ein Mädchen auf die Welt zu bringen. Aber in diesem Augenblick stellte sie fest, dass es ein Junge ist.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

15.) Woher kommt eigentlich das Klischee, Frauen würden nur in der Badewanne liegen, um romantische Stunden bei Kerzenschein zu verbringen?

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Women in Real Life (@womenirl) am

Weitere Bilder und Geschichten von starken Frauen findest du auf dem Instagram-Account von Women in Real Life.

Und wie konsequent man mit vorherrschenden Schönheitsidealen brechen kann, zeigen außerdem diese 10 Frauen, die keine Lust mehr haben, sich zu rasieren.

Kommentare

Auch interessant