16 Graffitis: Da wird das Gehirn an der Nase herumgeführt

Graffitis findet man heutzutage fast überall, sei es in Städten oder auf dem Lande. Meist handelt es sich dabei um kleinere Schriftzüge, Symbole oder Sprüche, die von eher ungeübten Händen hingekritzelt wurden. Das sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch echte Künstler atemberaubende Graffiti-Meisterwerke kreieren, die keinen Vergleich zu scheuen brauchen.

Einer dieser Künstler heißt Rodrigo Miguel Sepúlveda Nunes und kommt aus Portugal. Der 35-Jährige erschafft unter anderem hochwertige Graffitis mit 3D-Effekt, die das Gehirn an der Nase herumführen. Es folgt eine Auswahl von sechzehn grandiosen Illusionen:

1.) Eine simple Mauer ist seine Leinwand.

2.) In Stein gemeißelt.

3.) Ob es dahinter wirklich so aussieht?

4.) Sehr plastisch.

5.) Die Illusion funktioniert vor allem bei wolkenlosem Himmel.

6.) Vorsicht, Säure tritt aus!

7.) So hat man weniger Platzangst.

8.) Da könnte auch ein Augenarzt nicht mehr viel machen.

9.) Er hat sogar extra Steine vor dem Graffiti platziert.

10.) Wie gruselig!

11.) Hoffentlich ist die Leitung außer Betrieb, sonst läuft's aus.

12.) Immer die Schuhe fest zubinden!

13.) Die andere Art, ein Loch in die Wand zu schlagen.

14.) Wirklich erstaunlich!

15.) Wie neu gemauert.

16.) So kann man sich Fenster sparen.

Wirklich überwältigend! Rodrigo führt seine Sprühdosen wahrlich mit Meisterhand. Wer nicht aufpasst, läuft Gefahr, schnurstracks gegen eine dieser Wände zu rennen.

Kommentare

Auch interessant