Bildergalerie von 16 berühmten Kunstwerken, die nachgestellt wurden

Kunst steht nicht still. Das kann man vor allem an zeitlosen Klassikern erkennen, die oft imitiert und neu interpretiert werden. Vor allem in Zeiten der Ausgangssperre haben nun viele Menschen genügend Zeit, sich zu Hause mit künstlerischen Dingen zu beschäftigen – wer weiß, wann man wieder ins Museum oder eine Ausstellung gehen kann?

Die russische Facebook-Gruppe „Izoizolyacia“ (auf Deutsch: Isolierung) möchte alle kreativen Köpfe vereinen, die sich für Kunst interessieren und bekannte Kunstwerke auf ihre Art interpretieren. Auf ihrer Seite kann jeder Bilder von nachgestellten Gemälden oder Statuen veröffentlichen. Die folgenden sechzehn Bilder zeigen eine Auswahl davon:

1.) Herakles und Diomede von Vincenzo de’ Rossi

2.) Die japanische Brücke von Claude Monet

3.) American Gothic von Grant Wood

4.) Der Tod des Marat von Jacques-Louis David

5.) Selbstbildnis von Albrecht Dürer

6.) Der Schrei von Edvard Munch

7.) Mona Lisa von Leonardo da Vinci

8.) Selbstbildnis von Vincent van Gogh

9.) Judith und Holofernes oder Judith I von Gustav Klimt

10.) Poseidon-Statue im Hafen von Kopenhagen

11.) Die Erschaffung Adams von Michelangelo Buonarroti

12.) Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge von Jan Vermeer

13.) Moses von Michelangelo Buonarroti

14.) Der Albtraum von Henry Fuseli

15.) Die Geburt der Venus von Sandro Botticelli

16.) Saturn verschlingt seinen Sohn von Peter Paul Rubens

Ja, wenn man schon zu Hause herumsitzen muss, kann man diese Zeit auch kreativ nutzen. Wer mitmachen möchte und besonders knifflige Kunstwerke nachstellen will, sollte sich diese Gemälde anschauen, die mit der Wahrnehmung spielen. Aber auch jene Skulpturen, die der Schwerkraft trotzen und das Auge täuschen, bieten sich an.

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant