Frecher Corgi-Welpe Gody bekleckert sich mit Marmelade

Hundewelpen sind ein bisschen wie Kleinkinder. Sie begegnen der Welt und den Menschen mit Vertrauen, grenzenloser Neugierde und einem unstillbaren Appetit auf Leckereien. Das ist sowohl hinreißend als auch ein Quell des Chaos.

Vor allem Letzteres war der Grund für einen Riesenschreck, den ein süßer Welpe namens Gody seinen Menschen einjagte.

Gody ist der Liebling seiner Menschen und der fluffige kleine Sohn der Corgi-Dame Candy in Vietnam, die ihre eigene Seite auf Social Media hat und ihre Fans oft mit niedlichen Bildern von sich und ihrem Nachwuchs erfreut.

Doch als die Familie eines Tages die heimische Küche betrat, bot sich ihr ein schier alptraumhafter Anblick. Da lag der kleine Gody auf dem Fußboden, über und über mit leuchtend roter Flüssigkeit bekleckert.

Was auf den ersten Blick wie das Ergebnis eines furchtbaren Unfalls aussah, entpuppte sich bei näherem Hinsehen zum großen Glück als harmlos: Gody war nicht verletzt, er lag völlig entspannt auf dem Rücken und hielt ein gemütliches Nickerchen, nachdem er sich ganz offenbar den pelzigen Bauch mit Marmelade vollgeschlagen hatte.

Wie seine Menschen wissen, schläft Gody immer auf dem Rücken. Es scheint für ihn einfach am bequemsten zu sein. Nachdem sie sicher waren, dass es ihm gut ging, knipsten sie lachend ein paar Fotos, um den Moment festzuhalten.

Danach musste Gody aber erst einmal gründlich gereinigt werden. Er schien nicht einmal beschämt ob seiner klebrigen Eskapade, sondern nur schläfrig und zufrieden.

Die Marmelade kommt aber von nun an gewiss ins oberste Regal, so dass sie nur auf dem Frühstückstisch landet und nicht in Magen und Fell des vierbeinigen Schleckermauls. 

Quelle:

reshareworthy

Kommentare

Auch interessant