20 Katzen-Bilder, die von Besitzerin manipuliert wurden

Katzen sind echte Schlafmützen: Einen Großteil ihres Lebens – rund 70 % – verbringen die Stubentiger im Land der Träume. Aber in ihren wachen Stunden bescheren die eigenwilligen und verspielten Samtpfoten ihren Besitzern unvergessliche Momente.

Auch wenn man es ihnen nicht immer ansieht, schlummern in den Tieren doch ungeahnte Starqualitäten. Dieses Potenzial hat auch Katzenbesitzerin Audrey erkannt. Für die US-amerikanische Künstlerin sind ihre drei Katzen Oskar, Maya, und Louie eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

In Audreys Augen sind ihre geliebten Vierbeiner nicht nur niedliche, sondern auch extrem wandlungsfähige Wesen. Das beweist sie mit einem süßen Bilder-Projekt, für das sie Fotos ihrer Stubentiger digital bearbeitet. Mit ein wenig Photoshop-Magie werden Oskar, Maya, und Louie zu echten Gestaltwandlern. Auf Instagram hat das niedliche Trio bereits eine große Fangemeinde.

1.) „Ich wollt', ich wär' ein Huhn, ...“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

2.) Auch „Katzoalas“ sind Meister des Nickerchens. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

3.) Diese majestätischen Hauer!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

4.) Ein waschechter „Katzenhai“.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

5.) Papa Pinguin fordert einen Vaterschaftstest. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

6.) Der stolze „Miezkopfadler“ bei der Jagd.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

7.) Das scheue „Eichkätzchen“ bekommt man nur selten vor die Linse.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

8.) Gar nicht so abwegig: Das Faultier ist ein schläfriger Seelenverwandter der Hauskatze.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

9.) Der majestätische „Schnurr-Rochen“ ist ganz in seinem Element.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

10.) Das „Katzinchen“ hört das Öffnen eine Dose Katzenfutter auf 100 km Entfernung.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

11.) Britney Spears spielt mit dem Feuer: Eine „Miezakonda“ schlängelt sich um den Hals der Pop-Ikone.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

12.) Eine Katze schreibt Kunstgeschichte.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

13.) Eine „Polarkatze“ streift auf Futtersuche durch die Arktis.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

14.) Wenn es diese Kreuzung wirklich gäbe, hätten Mäuse noch weniger zu lachen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

15.) Das kuriose „Katzolotl“ ist ganz und gar nicht wasserscheu.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

16.) Licht und Katzenminze ziehen die „Miez-Motte“ magisch an.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

17.) Diese schnurrenden Fellmützen sind der letzte Schrei in der Pariser Modeszene.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

18.) „Wo geht's hier zum nächsten Katzenklo?“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

19.) Die Motoren der gewaltigen „Mieztanic“ schnurren wie ein Kätzchen. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

20.) Den ganzen Tag nur essen und schlafen: Pandas und Katzen teilen dieselben Hobbys.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ᴬᵘᵈʳᵉʸ & ᶜᵃᵗˢ (@cakes1todough1) am

Da behaupte noch einer, Katzen seien nicht vielseitig. Audreys Fantasie beflügeln die drei pelzigen Musen jedenfalls immer wieder aufs Neue und die Internet-Gemeinde kann gar nicht genug bekommen von ihrer Katzen-Kunst.

Dass Katzen auch ohne Bildbearbeitung unheimlich fotogen sind, beweist dieses schrullig-süße Fotoprojekt.

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant