Besitzerin dokumentiert Liebe ihrer Papageien in Bildern.

Als sie vier Sperlingspapageien in ihre Familie aufnahm, hätte die US-Amerikanerin Rupa Sutton nicht gedacht, dass die kleinen Vögelchen solch einen großen Einfluss auf sie haben würden. Winter, Spring, River und Rain sind farbenfrohe, kleine Verwandte der bunten Amazonaspapageien und sie haben sich sehr viel Liebe zu geben.

Ihre Zuneigung zeigen sie täglich, wenn sie miteinander kuscheln und sich gegenseitig putzen. Ihre Besitzerin war so gerührt, dass sie anfing, Bilder von ihren niedlichen Vögeln zu machen. „Am meisten freue ich mich darüber, dass Menschen berichten, dass die Bilder ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern“, erzählt Rupa über ihre Bilder.

1.) Sie singen und zwitschern zusammen.

2.) Beieinander zu schlafen ist am schönsten.

3.) Nichts geht über eine ausgedehnte Kuscheleinheit!

4.) Natürlich gibt es das ein oder andere Küsschen ...

5.) ... und Spaß ist auch immer mit dabei!

6.) Sie passen immer aufeinander auf.

7.) Noch ein Küsschen kann ja nicht schaden!

8.) Mittlerweile haben sie sich an die Kamera gewöhnt und sind professionelle Poser.

9.) Eine gemeinsame Mahlzeit ist ihnen auch wichtig.

10.) So muss pures Glück aussehen.

11.) Es sieht so aus, als seien Papageien auch mal schüchtern.

12.) Was ist noch schöner, als zu zweit sein? Zu viert zu sein, natürlich!

Die beiden gefiederten Pärchen zeigen nur zu gern, dass sie sich von Herzen mögen. Rupa hat eine wunderschöne Art gefunden, mehr Liebe in die Welt hinauszutragen. Durch die vier Vögelchen haben nun mehr Menschen auf der Welt ein Lächeln im Gesicht. Außerdem sollten wir uns wirklich ein Beispiel an den liebevollen Papageien nehmen.

Kommentare

Auch interessant