Wiedervereintes Paar stellt nach 21 Jahren Babyfotos mit Sohn nach.

Rebecca Jensvold Hayes ist noch ein Teenager, als sie von ihrem Freund Dave Ward schwanger wird. Noch bevor das Baby geboren wird, trennt sich der junge Mann nach 3 Jahren Beziehung von der Schwangeren. Die US-Amerikanerin zieht mit dem gemeinsamen Söhnchen Clayton weg, heiratet schließlich einen anderen Mann, während auch Dave seine eigene Familie gründet.

Doch als Jahre später ihre jeweiligen Ehepartner sterben, geben sich die beiden Verwitweten gegenseitig Trost, da sie genau verstehen, was der andere durchmacht. Und es tritt ein, was sie nie für möglich gehalten hätten: Ihre 24 Jahre alte Jugendliebe blüht wieder auf.

Um ihre besondere Liebe zu feiern, beschließen Rebecca und Dave etwas nachzuholen, was sie damals versäumt haben: ein Fotoshooting mit ihrem gemeinsamen Baby - nur mit dem mittlerweile 21-Jährigen Clayton! 

Das Ergebnis sind diese lustigen Bilder mit ihrem über 100 Kilo schweren und 190 cm großen "Baby". Über 20.000 Menschen haben auf die  Facebook-Fotos reagiert - und sind ebenso gerührt von der Geschichte der beiden Eltern.

"Eines Tages hat es uns einfach getroffen... die Liebe hat sich wieder verändert", erklärt Rebecca auf ihrer Facebook-Seite. "Wie vermissen und lieben unsere (verstorbenen) Ehepartner immer noch und werden sie immer lieben. Das Ganze hier ist also beängstigend und wundervoll und verrückt... aber es ist echt." 

Das Leben geht nun einmal oftmals nicht den geraden Weg, sondern führt über viele verwinkelte Pfade. Aber diese Umwege haben Rebecca und Dave zu genau den Menschen gemacht, die sie heute sind und sie nach langer Zeit wieder zusammengeführt. 

Kommentare

Auch interessant