Witz des Tages: Rentner liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei.

Ein alter Mann hat sich einen nagelneuen Porsche gekauft – ein Cabrio. Bei seiner „Jungfernfahrt“ tritt er ordentlich aufs Gas und genießt, wie ihm der Fahrtwind durch das schüttere graue Haar pustet. „Wahnsinn“, denkt er, als er die Landstraße entlangbrettert.

Pixabay

Da sieht er in seinem Rückspiegel einen Polizeiwagen, der mit Sirene und blinkenden Lichtern allmählich aufholt. Der Mann gibt Gas und beschleunigt auf 120, dann auf 150 km/h. Doch plötzlich denkt er: „Was mache ich hier eigentlich? Ich bin viel zu alt für so etwas.“ Also bremst er ab, fährt rechts ran und wartet, bis ihn der Polizist eingeholt hat.

Der Polizist hält hinter dem Porsche, geht zu dem Raser, schaut auf seine Uhr und sagt: „Guter Mann, meine Schicht endet in einer halben Stunde. Außerdem ist heute Freitag, also will ich mal nicht so sein – wenn Sie mir einen triftigen Grund für Ihre Raserei nennen können, kneif' ich ein Auge zu.“

Pixabay

Der alte Mann überlegt einen Moment. Dann sagt er: „Vor vielen Jahren ist meine Frau mit einem Polizisten durchgebrannt.“ „Und?“, fragt der Polizist verwirrt.

„Und ich dachte, Sie bringen sie zurück“, sagt der Mann.

„Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag“, sagt der Polizist.

Kommentare

Auch interessant