Video: Hunde befreien Kleinkind aus Zimmer.

Die beiden Golden Retriever „Bleu“ and „Colby“ sind die Lieblinge ihrer Menschen, Chris und Nina Cardinal aus Phoenix in Arizona (USA) – und seit die Cardinals ihre kleine Tochter Chloe haben, sind sie auch die besten Babysitter.

Während Colby das Baby sofort als seinen „Menschenwelpen“ adoptierte, war Bleu zunächst etwas zurückhaltend. Aber sobald er entdeckte, dass die kleine Chloe liebend gerne sein weiches Fell streichelt, hat sie auch sein Herz erobert. Seitdem sind die drei unzertrennlich.

Doch jetzt haben die stolzen Eltern entdeckt, dass ihre Vierbeiner nicht nur treue Beschützer ihrer Tochter sind, sondern dass sie das Kind bei der Jagd nach Leckerbissen zu ihrer Komplizin machen!

Youtube/Cheese Pups

Sie kamen ihren Hunden durch eine Entdeckung auf die Spur, die sie zunächst mit Sorge erfüllte. Sie fanden die erst 15 Monate alte Chloe eines Morgens, wie sie im Haus herumwanderte – dabei war die Tür zum Kinderzimmer geschlossen gewesen und das Kleinkind noch nicht groß genug, um selbst die Klinke herunterdrücken zu können.

Zum Glück hatten Chris und Nina eine Sicherheitskamera in Chloes Zimmer installiert, die alles aufzeichnete, was mit ihrem Kind geschah.

Youtube/Cheese Pups

Als sie einen Blick auf die Videoaufnahmen warfen, um herauszufinden, wie Chloe aus ihrem Raum gelangt war, brachen sie beide in ungläubiges Gelächter aus.

Aber warum bloß haben die beiden Vierbeiner ihre kleine menschliche Freundin aus dem Bett geholt? Ganz einfach: Sie wissen, dass Chloe immer großzügig Leckerbissen aus dem Topf mit den Hundesnacks holt – und zwar viel mehr, als die Erwachsenen ihnen geben würden. An diesem frühen Morgen hatten sie keine Lust mehr zu warten, bis die großen Menschen aufstehen würden, und hatten beschlossen, ihren kleinen Menschen um Hundekuchen anzubetteln.

Chris und Nina wussten schon, dass ihre Hunde schlau sind – aber sie hatten ja keine Ahnung, wie schlau.

Quelle:

The Dodo

Kommentare

Auch interessant