Tochter veröffentlicht witzige Fotos von diebischer Hündin.

So wie jeder Mensch hat auch jeder Hund eine eigene Persönlichkeit. Während manche Vierbeiner sich eher durch ein ruhiges Naturell auszeichnen, sind andere schelmisch oder verspielt – Ärger ist damit programmiert.

Aber ganz gleich, welchen Unsinn die süßen Fellnasen treiben, allzu lange kann man auf sie nicht sauer sein. Oftmals reizen ihre „Missetaten“ eher die Lachmuskeln, als dass sie wirklichen Schaden anrichten, wie der folgende Fall beweist.

Ende August dieses Jahres hat die Twitter-Nutzerin Eunice zwei witzige Fotos ihrer spitzbübischen Hündin veröffentlicht, die sich einen kleinen Streich erlaubt hat:

„Hey, Leute! Vor ein paar Monaten hatte meine Hündin Maggie die Zahnprothese meines Vaters stibitzt, als er gerade ein Nickerchen machte (sein Zahnfleisch hatte ihm wehgetan, weshalb er das Gebiss am Nachmittag herausnehmen musste). So habe ich Maggie danach gefunden. Ich habe mich totgelacht, nachdem ich mich daran wieder erinnert hatte.“

Aber nicht nur Eunice fand das urkomisch, viele Twitter-Nutzer haben sich ebenfalls köstlich amüsiert. Der Tweet wurde fast 21.000 Mal geteilt und über 50.000 Mal mit „Gefällt mir“ markiert.

Die süße Hündin wohnt auf Long Island (USA), mag Pizza und hasst Eichhörnchen. Maggie hat sogar einen eigenen Instagram-Account mit mehreren hundert Abonnenten.

Maggie ist eine wirklich aufgeweckte Hündin! Wer könnte ihr diese kleine Spitzbubentat schon übel nehmen? Auf jeden Fall wird es mit ihr nie langweilig sein.

Quelle:

boredpanda, 9gag

Kommentare

Auch interessant