Witz des Tages: Grimmiger Biker wird beklaut.

Ein in Lederkluft gekleideter, grimmig dreinschauender, hünenhafter Motorradfahrer fährt in eine fremde Stadt. Er stellt sein Motorrad vor einer Kneipe ab und geht hinein, um ein Bier zu trinken.

Jolly Roger - Unborn Release Party

Er hat keine Ahnung, dass in dieser Kneipe ein paar Witzbolde neue Gäste auf die Schippe nehmen. Als er sein Bier ausgetrunken hat, geht er nach draußen und bemerkt, dass sein Bike verschwunden ist.

Vor Wut kochend geht er wieder hinein, haut mit der Faust auf den Tisch, dass die Gläser in die Luft hüpfen, und brüllt: „Wer von euch Klappstühlen hat mein Motorrad geklaut?“

Keiner traut sich zu antworten. Also ruft er: „Also gut. Ich trinke noch ein Bier. Und wenn mein Motorrad, wenn ich fertig bin, nicht wieder genau da steht, wo ich es hingestellt habe, dann muss ich wohl oder übel genau das Gleiche tun wie letztes Jahr im September! Und glaubt mir, ich tue nur sehr ungern das Gleiche wie letzten September, o ja!“

Ohne ein Geräusch zu machen, schleichen ein paar verängstigte Männer aus der Kneipe. Der Mann trinkt sein Bier aus und geht vor die Tür.

Pixabay

Dort steht sein Motorrad, genau wie er es abgestellt hat.

Zufrieden setzt er sich auf seine Maschine und will gerade losfahren, als der Wirt herauskommt und vorsichtig fragt: „Entschuldigen Sie, was passierte denn eigentlich letzten September?“

Er antwortet: „Da musste ich zu Fuß nach Hause gehen.“

Kommentare

Auch interessant