Teenager findet nach 15 Jahren Auto des toten Vaters wieder.

Justin ist erst 9 Monate alt, als sein Vater, US-Soldat Jonathan Rozier, im Kriegseinsatz ums Leben kommt. Voller Sorgfalt und Liebe hält der mittlerweile 15-Jährige an den wenigen Gegenständen fest, die ihm noch von seinem Vater geblieben sind: Fotos, Kleidungsstücke und weitere kleine Erinnerungen an einen Mann, den er nie richtig kennenlernen durfte.

Youtube/CBS Sunday Morning

Seit sich der Teenager dem Alter nähert, in dem er in seiner amerikanischen Heimat den Führerschein erwerben kann, erfüllt ihn aber vor allem ein Wunsch: das Auto zu fahren, das damals seinem Vater gehörte.

Justin wünscht sich von Herzen, hinter demselben Steuer zu sitzen, das einst Jonathan fest umfasst hielt, den Fahrtwind zu spüren und sich dabei dem Mann nahe zu fühlen, der ihm das Leben geschenkt hat. 

Go Fund Me/Soldier's Son

Leider musste Witwe Jessica besagtes Fahrzeug bereits kurz nach dem Tod ihres Mannes verkaufen. Der sehnliche Wunsch ihres Sohnes, der seinem Vater inzwischen wie aus dem Gesicht geschnitten ist, bricht ihr jedoch das Herz. Und so beginnt die Texanerin nach 15 Jahren die Suche nach der Nadel im Heuhaufen: nach Jonathans schwarzem Toyota-Cabrio.

Youtube/CBS Sunday Morning

Auf Facebook teilt sie die Geschichte sowie die Fahrzeugnummer und hofft auf ein kleines Wunder. Wer weiß, ob der Wagen nach all den Jahren überhaupt noch existiert bzw. fahrtauglich ist? Doch ihre Hoffnung erfüllt sich: Die Mutter kann im fernen Bundesstaat Utah tatsächlich den neuen Besitzer ausfindig machen, und der ist sogar bereit, das Auto zu verkaufen. Auch Kyle Fox, der durch Zufall über die sozialen Medien vom Schicksal der ihm bis dahin unbekannten kleinen Familie erfährt, ist so gerührt, dass er für die Roziers eine Spendenkampagne ins Leben ruft.

Youtube/CBS Sunday Morning

Mit dem gesammelten Geld kauft der junge Mann das Auto nicht nur zurück, sondern lässt das stark in Mitleidenschaft gezogene Fahrzeug auch wieder komplett auf Vordermann bringen. Während Mutter Jessica eingeweiht ist, ahnt Justin noch nichts von der Überraschung, die ihn zu seinem Geburtstag erwartet. 

Dann ist der Tag endlich gekommen, auf den alle so lange hingearbeitet haben. Das Geburtstagskind traut seinen Augen nicht, als Kyle mit dem Auto seines Vaters in der Auffahrt vorfährt! Wie er es sich erträumt hat, gleitet Justin nun auf den Fahrersitz.

Youtube/CBS Sunday Morning

Der Jugendliche ist so von seinen Gefühlen überwältigt, dass er sich gegen das Lenkrad lehnt und zu weinen beginnt. Und auch seiner Mutter Jessica kommen bei diesem Anblick die Tränen: „Für ihn ist es eine Verbindung zur Vergangenheit. Für mich ist es auch eine große Sache“, erklärt sie. „Ich habe Jonathan niemals heimkehren sehen. Das hier war ein ganz besonderer Moment, den ich gebraucht habe.“

Youtube/CBS Sunday Morning

Der emotionale Augenblick ist in diesem Bericht (auf Englisch) eingefangen: 

Dank des Einsatzes seiner Mutter, von Kyle und all der spendierfreudigen Menschen hat sich Justins Traum erfüllt. Für den Jugendlichen hat das schwarze Cabrio einen unglaublich hohen emotionalen Wert – ein Teil seines Vaters, mit dem er sich der Person verbundener fühlen kann, die viel zu früh aus seinem Leben gerissen wurde.

Quelle:

Newsner

Kommentare

Auch interessant