Oma entdeckt auf Geburtsanzeige von Enkelin auch deren Mann.

Kennst du das: Du hast das Gefühl, eine geliebte Person schon dein ganzes Leben lang zu kennen, obwohl du sie erst kurze Zeit zuvor getroffen hast? Geht es dir in Wahrheit vielleicht auch wie Jessica und Aaron Bairos aus den USA?

Aaron und Jessica Bairos erfüllten sich den Traum vieler Paare: Sie gaben sich nach 9 Jahren Beziehung das Jawort und gehören nun auch auf dem Papier zusammen.

Sie hatten einander über gemeinsame Freunde gefunden, so erzählten sie jedenfalls immer ihre „Kennenlern-Geschichte“. Doch es sollte sich herausstellen, dass da noch ein kleines, faszinierendes Geheimnis gab.

Kurz nach ihrem ersten Treffen hatte Aaron bereits herausgefunden, dass er am selben Tag wie seine zukünftige Frau Geburtstag hat. Das ist zwar selten, aber nicht ungewöhnlich. Schließlich werden tagtäglich viele Kinder auf der Welt geboren. Jedenfalls hatten beide am 18. April 1990 das Licht der Welt erblickt.

Als Aaron und Jessica diesen lustigen Zufall Jessicas Eltern erzählten, stellte die Mutter fest, dass sie Aarons Mutter kannte. „Seine Mutter begrüßte damals meine Mutter im Krankenhaus“, berichtete Jessica über die überraschende Nachricht.

Das bedeutete, dass Jessica und Aaron nicht nur am selben Tag, sondern sogar im selben Krankenhaus geboren worden waren. Damit war die Geschichte aber noch nicht zu Ende. 

Youtube/CBS Philly

Wie Großmütter so sind, hob auch Jessicas stolze Oma die Geburtsanzeige ihrer geliebten Enkelin auf. Als sie diese kurz nach Jessicas und Aarons Hochzeit noch einmal anschaute, kippte sie fast vom Stuhl. In der Zeitung wurde nicht nur die Geburt ihrer kleinen Jessica verkündet, sondern unter ihrem Namen entdeckte sie auch die Geburtsanzeige ihres neuen „Schwiegerenkels“.

Youtube/CBS Philly

Die beiden waren die einzigen Babys, die an jenem Tag in dem Krankenhaus geboren worden waren. Sie fanden sogar ein Bild von der kleinen Jessica auf der Neugeborenen-Station, auf dem im Hintergrund ein anderes Kind zu sehen ist. Sie sind sich nicht sicher, aber Jessica denkt, es sei ihr Aaron.

„Ich denke, dass es Schicksal war“, ist sich Jessica sicher. Aaron sei zwar Realist, denke in diesem Falle aber auch, dass sich das Schicksal und der Zufall an diesem Tag getroffen hätten.

Hier kannst du dir die Geschichte von Jessica und Aaron noch einmal anschauen (in englischer Sprache):

Egal, ob Schicksal oder ein riesiger Zufall: Es ist eine wunderschöne Geschichte, die die beiden noch ihren Enkeln erzählen können. Es scheint, als seien Aaron und Jessica wirklich füreinander geboren worden. Nachdem sie über ihre wundervolle Vergangenheit erfahren haben, möge ihnen nun eine nicht minder wundervolle gemeinsame Zukunft bevorstehen.

Kommentare

Auch interessant