Fotograf macht Katzen zu Filmstars.

Schon seit Jahren verwandelt Filmfanatiker und Instagrammer Jaemy Choong seine Freunde mit einem einfachen Trick in Hollywood-Stars – indem er sie geschickt hinter Filmplakate platziert. Und nun hat sich der junge Mann neue Herausforderungen auf vier Pfoten gesucht: Katzen. 

Gar nicht so einfach, die eigensinnigen Stubentiger dazu zu bringen, kurz in der gewünschten Position zu verharren; da ist wirklich Schnelligkeit gefragt! Das Ergebnis ist dafür umso lustiger: 

1.) Fast so beängstigend wie T-Rex. 

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

2.) Wäre Sid aus „Ice Age“ eine geschmeidige Katze, hätte er seine Nuss bestimmt schneller gefunden. 

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

3.) Monster besiegen – nur mit hypnotischem Blick!

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

4.) Was wohl in Katzenköpfen vor sich geht?

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

5.) Werwolf im Katzenkörper.

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

6.) Horton hört ein Miau.

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

7.) Mit blauem flauschigem Fell würde der Unterschied gar nicht mehr auffallen. 

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

8.) Auf zu neuen Abenteuern in Zootopia!

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

9.) Don Juan auf vier Pfoten.

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

10.) Ein Polarbär wurde losgelassen!

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

11.) Vorsicht vor „Black Mambas“ scharfer Klinge!

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

12.) Wie kommt der Panda auf den Küchentisch?

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

13.) Wenn eine in dieser Reihe nicht fehlen darf, dann ist es Catwoman! 

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

14.) Leonardo DiCaprio musste sich für seinen Oscar für „The Revenant“ schon ein bisschen mehr ins Zeug legen als diese entspannte Katze. 

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

15.) Wenn es im „Hotel Transylvania“ auch einen Kratzbaum gäbe, würde sich das Samtpfötchen auch dort bestimmt auch dort pudelwohl fühlen. 

 

Ein Beitrag geteilt von Jaemy Choong (@jaemyc) am

So werden Katzen perfekt in Szene gesetzt! Aber bei ihren Frauchen und Herrchen spielen sie ja ohnehin schon die Hauptrolle. 

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant