18 Hunde, die miserabel im Verstecken spielen sind.

„Wo verstecke ich mich denn jetzt, damit mein Herrchen mich nicht anmeckert, weil ich ins Wohnzimmer gepullert habe?“ - Diese und ähnliche Gedanken scheinen die folgenden 20 Hunde wohl gehabt zu haben.

Doch auch das Versteckspiel will gelernt sein. Da müssen die Racker definitiv noch mehr üben, damit sie nicht gleich erwischt werden.

1.) Das perfekte Versteck - solange keiner auf Toilette muss.

2.) In seinem Kissen-Fort fühlt er sich unbesiegbar.

Reddit

3.) „Mein Hund versteckt sich hinter dem Vorhang, weil er die Medizin nicht nehmen möchte.“

4.) „Sag mir Bescheid, wenn ich wieder hingucken kann.“

5.) Gefunden!

6.) Absolut unauffindbar.

7.) Das perfekte Versteck.

8.) Immer schön den Kopf unten halten!

9.) „Mein Hund versteckt sich hinter der Tür.“

10.) Wie vom Erdboden verschluckt ...

11.) Wie Harry Potter unter seinem Tarnumhang.

12.) Er hat das Prinzip der Tarnung schon besser verstanden.

13.) Hundelogik: „Ich sehe dich nicht, also siehst du mich auch nicht.“

14.) Welcher Fellball ist das Original?

15.) Die Spuren sind perfekt 'verschleiert'.

16.) Erste Lektion des Versteckspiels: Werde eins mit deinem Versteck.

17.) Fast alles richtig gemacht.

18.) „Beim Abendessen gestern kam einer der Hunde aus seinem Versteck - er liebt den Vorhang.“

Kann man denn diesen knuffigen Kerlchen überhaupt böse sein, wenn sie so viel Kreativität an den Tag legen, um sich nicht erwischen zu lassen? Wohl eher nicht!

Kommentare

Auch interessant