Video: 22-jähriger Sänger bringt Saal zum Weinen.

Gruffydd Wyn Roberts ist 22 Jahre alt und lebt mit seiner Großmutter auf der kleinen Insel Anglesey im Norden von Wales. Der junge Mann hat einen großen Traum: die großen Bühnen erobern. Doch als der blonde Hüne zum ersten Mal vor der Jury und dem großen Publikum der Castingshow „Britain's Got Talent“ steht, flattern ihm doch die Nerven. 

Youtube/Britain's Got Talent

Mitten im ersten Lied unterbricht ihn Jury-Mitglied Simon Cowell: „Du bist ziemlich nervös. Das klang sehr kalt und mechanisch für mich. Ich glaube, da steckt mehr in dir drin!“ Gruffydd bekommt noch eine zweite Chance, um zu zeigen, was wirklich in ihm steckt. Er atmet ganz tief durch und singt die ersten Töne der berühmten „Nessun Dorma“-Arie aus der Oper „Turandot“: 

Die Zuschauer trauen ihre Ohren nicht: Mit dieser Stimmgewalt hätten sie bei dem schüchternen Waliser niemals gerechnet! Der 22-Jährige legt sein ganzes Herzblut und all seine Emotionen in das Lied – und sorgt damit überall im Saal für Tränen in den Augen. Auch die Jury hat Gruffydd mit seiner Darbietung restlos begeistert: Für ihn gibt es den „Goldenen Buzzer“ und damit den Freifahrtschein direkt ins Halbfinale der Talentshow.

Youtube/Britain's Got Talent

Absoluter Gänsehautmoment! Ein wohlverdientes Weiterkommen für den großen Mann von der kleinen Insel. Mit dieser Stimme wird er es gewiss noch weit bringen.

Quelle:

Youtube

Kommentare

Auch interessant