15 Kunstwerke, die die Natur aus Eis geformt hat.

Bislang war die „kalte Jahreszeit“ eher lau. Wenn der Winter uns dann doch noch besucht, dann kommt er oft plötzlich, über Nacht, und bringt eisige Kälte mit sich. Was bereits zu sprießen und zu blühen begonnen hat, wird innerhalb von Minuten in wie Glas erstarrte Eisblumen verwandelt.

Selbst wenn einem die Fingerspitzen schon blau anlaufen und man sich nach Wärme sehnt, kommt man nicht umhin, die glitzernde Schönheit der Gebilde aus Eis und Schnee zu bestaunen. Denn Väterchen Frost ist ein wahrer Künstler!

1.) Diese Knospen wurden von der Kälte überrascht.

2.) So sieht eine gefrorene Seifenblase aus.

3.) Wenn der Schnee von der Rutsche schlittert und dann festfriert ...

4.) Wie gefrorene Brüsseler Spitze.

5.) Ein perfekter Abdruck.

6.) Im Moment erstarrter Frühling.

7.) Ein Blatt ganz aus klarem Eis.

8.) Der Zaun sieht aus, als sei ihm ein Fell gewachsen.

9.) Keine Zimtschnecke, eine Schneerolle!

Snow Roller

10.) Ein Blatt im Herbst.

11.) Dieser Leuchtturm sieht aus wie etwas aus einem Andersen-Märchen.

12.) Ein Pfad durch gefrorenes Gras.

13.) Hagebutten mit eisigen Stacheln.

14.) Blumen und Sterne ganz aus Eis.

15.) Eisringe, wie man sie nicht schöner hätte malen können.

Einfach bezaubernd: Diese Schönheit ist ebenso vergänglich, wie sie frostig ist.

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant