Wegen Lärm gerufene Polizisten spielen mit Verursachern.

Um dem Nachbarschaftsfest noch das I-Tüpfelchen aufzusetzen, bauen die Kinder mit ihren Eltern am Straßenrand des Wohngebiets von Asheville (USA) eine riesige Wasserrutsche. Alle freuen sich über den nassen Spaß - nur ein Nachbar ist der Spielverderber und ruft die Polizei; zum einen wegen Lärmbelästigung und zum anderen weil er meint, die Rutschbahn würde auch den Verkehr blockieren. Als die Polizisten Carrie Lee und Joe Jones eintreffen, reagieren sie jedoch ganz anders als gedacht: 

"Wir schauten uns das Ganze an und stellten fest, es ist keine große Sache", erzählt die Polizeibeamtin. "Also meinte ich: 'Wir sind nicht hier, um euch den Spaß zu verderben.'" Im Gegenteil, sie und ihr Kollege fragen die verdutzten Einwohner nach einer Mülltüte - und machen einfach mit! 

 

"Ich kann es immer noch nicht glauben", freut sich Katlen Joyce Smith, die das Ganze mitgefilmt hat. "Und ich hoffe der Nachbar, der sie (die Polizei) gerufen hat, hat das alles gesehen!" 

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant