Legende vom Parkplatzwärter in Bristol rüttelt an Lachmuskeln.

Diese Geschichte von einem sehr cleveren Mann geht seit Jahren um die Welt. Ob sie sich wirklich so zugetragen hat, das weiß ganz allein der Wind. Deshalb ist sie aber nicht weniger großartig.

The Parking Lot

Vor dem Zoo der englischen Stadt Bristol liegt ein Parkplatz für 150 PKW und 8 Reisebusse. Seit 25 Jahren führte ein sehr freundlicher Mann die Aufsicht über den Platz und kassierte persönlich die Parkgebühren. Ein PKW-Stellplatz kostete 1,40 Pfund, ein Busparkplatz 7 Pfund – also heute umgerechnet etwa 1,55 bzw. 7,85 Euro.

Nachdem er in all diesen 25 Jahren keinen einzigen Tag auf Arbeit versäumt hatte, erschien der Platzwächter eines Tages überraschenderweise nicht. Also rief das Zoo-Management die Stadtverwaltung an und bat um einen Ersatzmann.

Die Beamten forschten daraufhin nach und antworteten, dass der Parkplatz in der Verwaltung des Zoos liege. Nein, hieß es seitens des Zoos, der Parkplatzwächter müsse ein städtischer Angestellter sein.

Die Stadtverwaltung antwortete, dass sie nie einen Wärter für diesen Posten eingestellt habe.

Northern Constabulary at HMP Inverness Centenary 2002

Da hat jemand offenbar 25 Jahre lang einen sehr guten Job gemacht. Da sei ihm der Erfolg nach so langer Zeit auch vergönnt.

Kommentare

Auch interessant