Der Bräutigam im Rollstuhl führt die Braut zum 1. Tanz. Doch bei 1:21 sorgt er für die Überraschung des Abends.

Dieser russische Bräutigam hat kurz vor der Hochzeit einen schweren Motorradunfall. Den schönsten Tag seines Lebens verbringt der Mann deshalb im Rollstuhl. Aber als der erste Hochzeitstanz ansteht, sorgt er für die Überraschung des Abends - und für feuchte Augen im ganzen Saal: 

Die Braut hilft ihrem Angetrauten auf die Beine, der sich beim Tanz ganz auf sie stützt, während sie zärtliche Küsse und liebevolle Blicke austauschen. Das ist wirklich die Definition von in guten wie in schlechten Zeiten! 

Quelle:

EnterTrain

Kommentare

Auch interessant