Keine toten Mäuse: Katze hat Geschenk-Idee für Besitzer.

Katzenfreunde kennen das: Je mehr der flauschige Mitbewohner einen liebt, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass er einem kleine „Geschenke“ bringt.

Erlegte Mäuse, Vögel, Schmetterlinge, Ratten, ja sogar Kaninchen gehören zu den gut gemeinten Gaben, die sie für ihre Menschen im Haus verteilen oder direkt auf dem Fußabstreifer drapieren. Es soll ja schließlich eine Überraschung sein.

Genau dieses Problem in ihrer Beziehung hatten auch Ben und seine Katze Baloo.

Baloo brachte Ben die schönsten Geschenke, aber ihr Mensch wusste ihre Mühe einfach nicht zu würdigen.

„Sie sah immer so verwirrt und traurig aus“, erzählt Ben über die Gelegenheiten, zu denen er ihre Mitbringsel verschmähte.

Aber Baloo ist eine kluge Katze, die sich Gedanken machte, wie sie ihrem Menschen trotzdem eine Freude machen könnte. Sie begann, Ben statt Beutetieren Blätter zu bringen, und zwar immer besonders große und schöne Exemplare.

Der erleichterte Ben vergisst nie, das gebrachte Blatt ausgiebig zu bewundern und vor Baloos Augen damit zu spielen. Schließlich soll sie merken, dass er sich über ihre Geschenke freut.

Was für eine schlaue Katze! Ben tut gut daran, ihr seine Wertschätzung zu zeigen.

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant